23.11.2011

GE Healthcare

Neugeborenengelbsucht: GE Healthcare entwickelt Phototherapie mit Effizienz- und Einsparpotenzial

Lullaby* LED Phototherapiesystem arbeitet effektiv und ist einfach in der Anwendung

DÜSSELDORF, 17. NOVEMBER 2011 — Mehr als die Hälfte aller Neugeborenen entwickelt in den ersten Lebenstagen eine Gelbsucht. Das gilt sowohl für Frühgeborene als auch für reif geborene Kinder. Grund für die Entstehung der Gelbsucht ist eine vermehrte Einlagerung von Bilirubin, einem Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin, in der Haut. Für die Behandlung der Neugeborenengelbsucht erweitert GE Healthcare, ein Geschäftsbereich der General Electric Company (NYSE:GE), nun sein Lullaby-Produktportfolio um ein neues LED Phototherapiesystem.

Für die Behandlung der an Neugeborenengelbsucht erkrankten Kinder bietet das Lullaby LED Phototherapiesystem, das kürzlich die CE-Kennzeichnung erhielt, Ärzten die Möglichkeit einer hochintensiven Phototherapie. Durch den Einsatz von LED-Lichtquellen können sowohl der Stromverbrauch als auch die Wartungskosten erheblich reduziert werden. Die Lullaby LED Phototherapie kann somit um bis zu 80 Prozent an Energiekosten einsparen. Die Lebensdauer der Leuchten ist im Vergleich zu herkömmlichen Phototherapiesystemen um das Fünfzigfache höher. Damit ist die neue Lullaby LED Phototherapie eine echte Investition in die Zukunft.

„Es ist unser Anliegen, Mediziner mit Technologien auszustatten, die eine frühkindliche medizinische Versorgung, wie zum Beispiel bei einer Neugeborenengelbsucht, optimal sicherstellen“, erklärt Carrie Eglinton, General Manager Material Infant Care, GE Healthcare. „Das Lullaby LED Phototherapiesystem ist eine ideale Ergänzung unserer Lullaby-Produktpalette und bietet eine sichere, effiziente und kostengünstige Lösung für eine der häufigsten Erkrankungen Neugeborener.“

Zusätzlich zu dem genannten Einsparpotenzial bietet die Lullaby LED Phototherapie folgende Vorteile:

• Sie ist geräuscharm, arbeitet ohne Lüfter und ist damit mehr als 50 Prozent leiser, als IEC-(Internationale Elektrotechnische Kommission)-Richtlinien es vorschreiben.
• Fest fokussierte Wellenlängen beschleunigen den Bilirubin-Stoffwechsel.
• Eine hohe Strahlenintensität sorgt für maßgeschneiderte Therapien.
• Das Therapielicht erfasst den ganzen Körper ununterbrochen und kann so die Bilirubinwerte des Patienten maximal senken.

Durch die Kombination von Wellenlänge, Strahlenintensität und kontinuierlichem Therapielicht kann der Bilirubin-Wert um 28 Prozent schneller gesenkt werden als mit herkömmlichen Phototherapien.1
Anmerkungen an die Redaktion:
*GE, das GE Monogramm und Lullaby sind eingetragene Warenzeichen der General Electric Company.
1 Basierend auf den Berechnungen von Osaku NO, Lopes HS. A dose response model for conventional phototherapy of the newborn. Journal of Clinical Monitoring and Computing, 2006, 20(3): 159-164.


ÜBER GE HEALTHCARE:
GE Healthcare liefert medizintechnische Lösungen und bietet Dienstleistungen, die einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung eines neuen Zeitalters für die Patientenversorgung leisten. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Know-how in den Bereichen medizinische Bildgebung, Informationstechnologien, medizinische Diagnostik, Patientenmonitoring, Arzneimittelforschung und biopharmazeutische Fertigungstechnologien. Zudem bietet der Medizintechnikhersteller unterschiedlichste Dienstleistungen zur Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen und unterstützt Kunden, weltweit immer mehr Menschen eine bessere Patientenversorgung zu niedrigeren Kosten zuteil werden zu lassen. Darüber hinaus kooperiert GE Healthcare mit führenden Anbietern von
Gesundheitsleistungen. Ziel ist es, einem globalen Kurswechsel zum Durchbruch zu verhelfen, der notwendig ist, um nachhaltige Gesundheitssysteme zu etablieren.

Die Vision einer "healthymagination" lädt alle dazu ein, GE Healthcare auf diesem Weg zu begleiten. Das Unternehmen entwickelt dazu Innovationen, die Kosten reduzieren, den Zugang zu medizinischen Leistungen erleichtern und die Qualität der Patientenversorgung weltweit verbessern. GE Healthcare ist ein Geschäftsbereich der General Electric Company (NYSE: GE) mit Hauptgeschäftssitz in Großbritannien. Weltweit beschäftigt GE Healthcare Mitarbeiter, die Healthcare-Anbieter und ihre Patienten in über 100 Ländern bedienen. Weitere Informationen zu GE Healthcare finden Sie unter www.gehealthcare.com.

Aktuelle Meldungen und Bildmaterial zu GE Healthcare finden Sie unter http://newsroom.gehealthcare.com


Pressekontakt
GE Healthcare Deutschland
Christoph Habereder
Tel: +49 (0) 89 96281 378
E-Mail: christoph.habereder@ge.com