25.09.2009

Macherey-Nagel GmbH & Co. KG

Nucleodur Hilic - Die alternative HPLC-Phase für die klinische Analytik

Die Chromatographie in der klinischen Analytik sucht stets nach neuen und effektiven Strategien die Herausforderungen der modernen Diagnostik zu bewältigen. Speziell polare körpereigene Substanzen und polare Wirkstoffe stoßen bei der Reversed-Phase-HPLC immer wieder an ihre Grenzen. Hier stellen hydrophile, stationäre Phasen eine ideale Ergänzung für die Trennung in der HPLC dar.
MACHEREY-NAGEL präsentiert mit NUCLEODUR® HILIC eine neue hydrophile stationäre Phase. Der Begriff HILIC (Hydrophilic Interaction LIquid Chromatography) wurde erstmalig 1990 durch Andrew Alpert veröffentlicht und verbindet die Hauptcharakteristika der 3 gängigsten Methoden in der Flüssigkeitschromatographie – Reversed-Phase (RPC), Normal-Phase (NPC) und Ionenchromatographie (IC).

NUCLEODUR® HILIC ist eine spezielle zwitterionisch-modifizierte, stationäre Phase, basierend auf ultra-sphärisches NUCLEODUR®-Material. Mit seinen außergewöhnlichen Eigenschaften ist diese Phase ausgezeichnet für die reproduzierbare und stabile Chromatographie von hoch polaren Analyten, wie z.B. Katecholaminen, Kreatin, Histamin, Aminosäuren, Peptiden, Nucleosiden, Oligonucleotiden und Vitaminen. Applikationsprotokolle mit UV- und LC-MS-Detektion können von der MN-Applikationsdatenbank unter www.mn-net.com kostenfrei herunter geladen werden.