21.10.2015

MMM Medizinische Modellbau Manufaktur GmbH

Operationstraining am ausgewählten Patientenfall

TAVI-Trainingssystem //HumanX der MMM Mediznischen Modellbau Manufaktur GmbH


Der hohe Bedarf an medizinischen Fachkräften führt zu der Forderung an Bildungsstätten, medizinische Nachwuchskräfte kompetent und praxisnah auszubilden. Insbesondere die medizinische Fort- und Weiterbildung von spezialisierten Fachärzten wie Herzchirurgen oder Kardiologen stellt sich als problematisch dar. Die hierfür benötigten umfassenden Erfahrungen sammeln Fachärzte zumeist bei der Behandlung von Patienten innerhalb mehrerer Berufsjahre.


Eine Antwort auf die Fragestellung, wie ein praxisnahes medizinisches Training von Fachärzten Anwendung findet, zeigt die MMM Medizinischen Modellbau Manufaktur GmbH (MMM GmbH) aus Wildau bei Berlin. Mit der 3D-Trainingssimulation HumanX wurde das Unternehmen als Preisträger im bundesweiten Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2015 ausgezeichnet.


Die patientenspezifischen Trainingsmodelle der Serie HumanX umfassen realitätsnahe medizinische Trainings- und Simulationsmodelle auf Basis von realen Krankheitsfällen. Voraussetzung für die Modelle sind speziell aufgearbeitete Patientendaten aus CT, MRT oder anderen bildgebenden Verfahren. Diese bilden die Grundlage zur Erstellung modular adaptierbarer Trainingsmodelle. Gefertigt werden diese Modelle größtenteils mit dem 3D-Drucker.
Ärzte erhalten so die Möglichkeit ausgewählte komplexe und interessante Fälle zur Erweiterung ihrer beruflichen Erfahrung am Übungsbeispiel zu trainieren, ohne dabei auf Tiere oder Körperspenden zurückgreifen zu müssen. Der Mediziner kann anatomische Gegebenheiten eines spezifischen Patientenfalls gezielt aussuchen und dazu nutzen, komplexe Behandlungsmethoden und Instrumente am konkreten Fall zu trainieren. Ergänzt werden die Trainingsmodelle durch die entsprechenden radiologischen Daten.



Ein Anwendungsbeispiel der neuen Modelle ist das TAVI-Trainingssystem zum Erlernen und Üben der Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI). Mit dem TAVI-Trainer der MMM GmbH besteht nun die Möglichkeit, das für den Eingriff notwendige Know-how im Rahmen der medizinischen Weiterbildung zu erlangen. Geübt wird dabei an einem Kunstherz- und Gefäßsystem, welches aus dem 3D-Drucker stammt. Das patientenindividuelle Herzmodell ist in ein Trainingssystem eingebunden, das die kathetergestützte Übungssimulation ermöglicht. Da der TAVI-Trainer röntgen- und TEE-tauglich ist, kann er im klinischen Umfeld zur realitätsnahen Fachkräfteschulung eingesetzt werden oder durch Nutzung der mitgelieferten digitalen Datensätze alternativ in einer Schulraumumgebung verwendet werden.


Pressekontakt:
MMM Medizinische Modellbau Manufaktur GmbH
Viola Pfützner
Tel. 03375/246 4398
Mail violapfuetzner@mmm-3d.de
Website www.mmm-3d.de