21/08/2005

MLR System GmbH für Materialfluss- und Logistiksysteme

PC-basiertes Leitsystem sorgt für reibungslosen Warenfluss

Vieles hat sich verändert seit die ersten FTS-Anlagen in Krankenhäusern installiert wurden. Die Fahrzeuge sind intelligenter und flexibler geworden, fahren mit Magnet- oder Lasernavigation über Aufzüge bis direkt auf die Stationen, können bei Bedarf zu jeder Zeit Informationen an den Leitstand geben und sind mit Sensoren zur Lasterkennung und –identifizierung ausgerüstet. Zusammen mit verbesserten Leitsteuerungen haben sie das FTS als Transport- und Organisationsmittel im Krankenhaus wieder interessant gemacht, sowohl für neue Krankenhausprojekte aber auch für die Modernisierung bestehender Anlagen. Möglich werden unter anderem eine Erhöhung der Verfügbarkeit, eine Steigerung der Produktivität, ein höherer Bedienkomfort und präzise Statusinformationen über System und Ladungen. Die neue Generation der Leitsteuerung übernimmt verstärkt auch Steuerungsaufgaben für angegliederte Gewerke und im Vergleich zu früher immer mehr Verwaltungsaufgaben. Dies ermöglicht eine verbesserte Vernetzung und eine zuverlässige und sichere Datenverwaltung.
Die von MLR eingesetzten Leitsysteme bieten neben den klassischen Aufgaben wie Auftragsvergabe an die Fahrzeuge, Verkehrsregelung und Erfassung der Hol- und Bringstationen folgende neue zusätzliche Funktionalitäten wie Planung und Simulation, Fahrplanverwaltung, Containerverwaltung, Communication Manager, Optimierung der Transportmittel und Energiemanagement.