25/10/2005

AESKU.Diagnostics GmbH

Perniziöse Anämie und Typ A Gastritis: Neue Möglichkeiten der Früherkennung

Studien legen nahe, dass die perniziöse Anämie, die wichtigste Ursache einer Vitamin B12 Mangelerscheinung in der westlichen Welt, das Endstadium der chronisch atrophischen Typ A Gastritis darstellt.
Da sie sich durch ihre Anwenderfreundlichkeit, Automatisierbarkeit, Objektivität und durch geringen Schulungsaufwand auszeichnen hat AESKU.DIAGNOSTICS zwei ELISA-Tests entwickelt, die maximale Sensitivität und Spezifität in der Diagnose der Perniziösen Anämie gewährleisten.
- AESKULISA® Parietal cell zum quantitativen und qualitativen Nachweis von IgG Autoantikörpern gegen Parietalzellen in humanem Serum.
- AESKULISA® Intrinsic factor zum quantitativen und qualitativen Nachweis von IgG Autoantikörpern gegen Intrinsic Factor in humanem Serum.
Der neue Test AESKULISA® Parietal cell zum quantitativen und qualitativen Nachweis von IgG Autoantikörpern gegen Parietalzellen ist nicht nur ein wirksames Werkzeug für die Diagnose der perniziösen Anämie, sondern auch für die Früherkennung der Typ A Gastritis.