16.10.2007

Plum A/S

Pflasterspendersystem QuickFix

Neben dem bewährten Augenspülprogramm bietet Plum jetzt den Pflasterspender Quick-Fix an. Nach Aussage von Dipl.-Kfm. Maik Jessulat, Vertriebsleiter bei Plum, wird die Ers-te-Hilfe mit dem neuen Pflasterspender in jedem Betrieb einfach, sicher und flexibel umge-setzt. Die einzeln verpackten Pflasterstrips werden einfach von unten aus dem Spenderge-häuse entnommen und dabei auf einer Seite bereits geöffnet, so dass das Pflaster sofort und mit nur einer Hand auf die Wunde aufgetragen wird. Drei verschiedene Premium Pflas-tertypen sind in handlichen Refills lieferbar. Das elastische Textilgewebepflaster passt sich den Bewegungen der Haut optimal an und ist dadurch sehr angenehm zu tragen. Daneben sind wasserfeste PE Pflaster für die Feuchtarbeit lieferbar. Für die Lebensmittel-industrie, wo die Aufspürbarkeit von verloren gegangenen Pflastern sehr wichtig ist, ist das sterile Spezialpflaster Detectabel erhältlich. Nach Aussage von Plum sind alle Pflasterty-pen besonders hautfreundlich und atmungsaktiv.
Mit dem Plum System ergeben sich eine Reihe von Vorteilen für den Anwender:

• Der Pflaster sind am direkt gefährdeten Arbeitsplatz verfügbar.
• Hoher Hygienestandard durch vollständig und einzeln verpackte
Pflaster.
• Die Anwendung ist einfach und leicht mit nur einer Hand möglich.
• Das System ist bei Bedarf auch mit einem Schlüssel
abschließbar – dadurch weniger Verbrauch und Kosten!

Für den mobilen Einsatz (z.B. im Werkzeugkasten, Fahrzeugen, Kitteltasche etc.) ist zu-sätzlich der Mini Quick Fix Pflasterspender erhältlich. Der handliche Spender enthält 45 Stück elastische Pflaster und kann überall mitgeführt werden.

Das Plum Produktprogramm wird auf der Messe Medica in Düsseldorf vom 14.11.-17.11.07 in Halle 6 Stand B 37 ausgestellt.

Ansprechpartner/Vertrieb in Deutschland:
Plum Deutschland
Norden am Dorf 4a
D-27476 Cuxhaven
Telefon:+49 (0)4721 681 801
Telefax:+49 (0)4721 681 802
E-Mail: info@plum-deutschland.de
www.plum-deutschland.de