18.10.2011

Philips Healthcare

Philips steigert seinen Markenwert in zehn Jahren um fast 90 Prozent

Und erhält auch als Arbeitgeber und „Karrieremacher“ Top-Bewertungen

Die renommierte international agierende Markenberatung Interbrand hat gestern ihr Ranking der weltweit 100 wertvollsten Marken veröffentlicht. Philips ist nicht nur erneut unter den Top 50, sondern verbessert sich um eine weitere Position auf #41. In den vergangenen 10 Jahren hat sich der Markenwert von Philips um fast 90 Prozent auf heute 8,658 Milliarden US-Dollar gesteigert.



Neben finanziellen Kennzahlen berücksichtigt Interbrand vor allem den Beitrag der Marke für die Kaufentscheidung und die relative Markenstärke gegenüber der Konkurrenz. Bereits vor über 25 Jahren hat Interbrand die Definition einer Methode zur Ermittlung der Markenwerte angestoßen. Seitdem ist diese global in über 5.000 Bewertungsanalysen angewendet worden und wurde Ende 2010 ISO-zertifiziert.



Ebenfalls am 4. Oktober wurde Philips als einer von insgesamt 21 „Karrieremachern 2011“ prämiert. Das Institut „EARSandEYES“ und die Zeitschrift Unicum haben für ihre gestern veröffentlichten Studie über 1000 junge Absolventen zu der Glaubwürdigkeit, den Karrieremöglichkeiten und der Sympathie von Arbeitgebern befragt. Philips gehört demnach zu einer der „beruflichen Wunschadressen“, die sich bei der Auswahl und Förderung ihres Nachwuchses besonders hervortun.