Bild: Operationssaal mit miteinander vernetzten Geräten; Copyright: ICCAS, Uni Leipzig, Norbert H

Forscher entwickeln OP-Saal der Zukunft

15.07.2016

Wie sieht der OP-Saal der Zukunft aus? Computer statt Skalpell? Dr. Frank Golatowski vom Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik der Universität Rostock korrigiert: "Wer das denkt, liegt kurz-und mittelfristig falsch. Auch hochmodernste Geräte ersetzen künftig nicht den Arzt", ist der Wissenschaftler sicher.
Mehr lesen
Grafik: Logo der MEDICA EDUCATION CONFERENCE

Herzkrank sicher zu Hause: Telemedizin verhindert Tod und Krankenhausaufenthalte

01.07.2016

Telemedizin könnte jeden Tag hunderten Herzpatienten einen Krankenhausaufenthalt ersparen. Studien zeigen, dass die digitale Rundumbetreuung zudem Lebenserwartung und -qualität deutlich verbessern kann. Experten sehen in der Telekardiologie ein vielversprechendes Frühwarnsystem, um die Qualität der Versorgung von Herzpatienten – vor allem auch in ländlichen Regionen – zu verbessern.
Mehr lesen
Foto: Daniel H. und zwei Ärztinnen

Darmerkrankungen per App kontrollieren

19.05.2016

Daniel H. ist 20 Jahre alt und macht gerade eine Ausbildung zum Koch, als ihn immer wieder kolikartige Bauchschmerzen plagen und er deutlich an Gewicht verliert. Sein Leidensweg dauert fast fünf Jahre. Dann wird Morbus Crohn in seinem Dünndarm diagnostiziert. Eine Erkrankung, die sich in einer chronischen Entzündungsreaktion äußert, die den ganzen Magen-Darm-Trakt betreffen kann.
Mehr lesen
Grafik: Rekonstruierter Stammbaum der Genome von Ebola-Viren

Mit Open Science gemeinsam gegen Viren

10.05.2016

Virusinfektionen sind ein weltweites Gesundheitsproblem. Influenzaviren verursachen geschätzt zwischen 250,000 und 500,000 Todesfälle pro Jahr und das derzeit kursierende Zikavirus ist verantwortlich für zehntausende Fehlbildungen bei Ungeborenen. Gesundheitsbehörden können nur effektiv intervenieren, wenn ausreichende Informationen zur Epidemiologie der Viren bekannt sind.
Mehr lesen