01/11/2010

CardioMed Supplies Inc.

Punctur-Guard verhindert Nadelstich-Verletzungen & verbessert den Komfort

Vorbeugen ist besser als Heilen
Lindsay, Ontario, Canada October 2010 – In diesem Jahr wird das kanadische Unternehmen CardioMed Supplies Inc. (als Hersteller zertifiziert nach ISO 13485:2003) auf der MEDICA 2010, die als weltweit führende Medizintechnik-Messe vom 17.-20.11.2010 in Düsseldorf stattfindet, seine Produktlinie Punctur-Guard mit Produkten zum einmaligen Gebrauch bei der Blutentnahme und für intravaskuläre Behandlungen vorstellen.

Punctur-Guard-Produkte mit Sicherheitsflügeln für Infusion und Blutabnahme schützen die behandelnden Personen vor kontaminierten Nadelstichen. Solche kontaminierten Nadelstiche zählen zu den gefährlichsten lebensbedrohlichen Verletzungen für den Kliniker und können ihm physisch, psychisch und materiell Schaden zufügen. Üblicherweise treten diese Verletzungen innerhalb der ersten zwei Sekunden auf, nachdem die Injektionsnadel aus der Einstichstelle entfernt wurde. Anders als bei anderen angebotenen Sicherheitsprodukten wird bei Punctur-Guard der Sicherheitsmechanismus schon ausgelöst, wenn die Nadel sich noch in der Einstichstelle befindet, womit das Risiko der ersten zwei Sekunden eliminiert wird.

CardioMed Supplies Inc. freut sich auf Ihren Besuch auf der MEDICA und die Gelegenheit, unsere Punctur-Guard-Produkte vorzustellen. Wir sind Teil des kanadischen Gemeinschaftsstandes in Halle 16, Stand G42. CardioMed plant seine umfangreiche und vielfältige Produktpalette, die eine Reihe von Spezialprodukten für den Gesundheitssektor umfasst, über Distributoren zu vertreiben. Genießen Sie unsere typisch kanadische Gastfreundschaft bei Ihrem Besuch auf unserem Stand.

Unsere Produkte verfügen über CE-Zeichen und Zulassungen der FDA und der kanadischen Zulassungsbehörden und können so international vertrieben werden.

Kontakt:
Mr. Ross Dube
President
mail@cardiomed.com