15.08.2007

von Ardenne Institut für Angewandte Medizinische Forschung GmbH

RCT-Studie zur Behandlung der Fibromyalgie mit wassergefiltertem Infrarot-A

"A Randomized Controlled Trial on the Effectiveness of Mild Water-filtered Near Infrared Whole-body Hyperthermia as an adjunct to a Standard Multimodal Rehabilitation in the treatment of Fibromyalgia"

Diese Studie mit 139 Patienten ist die weltweit erste randomisierte kontrollierte Studie zur Evaluierung der Wirksamkeit einer milden Infrarot-Ganzkörperhyperthermie im muskuloskelettalen Bereich. Die Anwendung der Ganzkörperhyperthermie mit wassergefilterter Infrarot-A-Wärmestrahlung plus multimodale Rehabilitation ist der alleinigen multimodalen Rehabilitation deutlich überlegen, sowohl in der Primär- als auch in der Sekundäranalyse. Die Effekte sind nicht nur statistisch hochsignifikant, sondern klinisch relevant.

Schon 3 Monate nach Abschluß der konventionellen multimodalen Standard-Rehabilitation (MR) ist die Schmerzintensität wieder auf den Ausgangswert angestiegen. Hingegen liegt nach nur 6-maliger zusätzlicher IRATHERM-Behandlung (NI-WBH) die Schmerzintensität der Patienten noch 6 Monate nach Behandlungsabschluß 20 % unter der Schmerzintensität, die vor Therapiebeginn bestand!

Es zeigt sich, daß die mit der IRATHERM 1000 erzeugbare Tiefenwärme, Mikrozirkulationssteigerung und Stoffwechselaktivierung eine erheblich bessere Regeneration des Körpers erreicht, als dies mit den Standardelementen der Multimodalen Rehabilitation, möglich ist.

CLINICAL JOURNAL OF PAIN 2007, Vol. 23, No 1: 67-75