28.10.2008

MAVAND Solutions GmbH

Rapid STAT® für Frankreich

Nach einer 2 ½ jährigen Ausschreibungsphase gab die Innenministerin Michèle ALLIOT-MARIE (MAM) am 1. Juli 2008 offiziell bekannt, dass die französische Regierung ihre Entscheidung für den Einsatz des Drogenspeicheltests Rapid STAT® zur Kontrolle der Verkehrssicherheit getroffen hat.
Die Ausschreibung des französischen Ministeriums startete in 02/06. In 2007 wurden nach Prüfung aller Bewerber 3 Firmen für die Endrunde ausgewählt. Mit diesen 3 Firmen wurden von 04/07 bis 03/08 mehrere tausend Testungen unter Realbedingungen durchgeführt. Entscheidungskriterien: Handhabung, Sensitivität u. Spezifität mit einer Gewichtung von 60 %; der Preis mit einer Gewichtung von 40 %. Zitat MAM im „Le Figaro“ (01.07.2008): „…Le plus fiable a été retenu…“ (….der Zuverlässigste wurde ausgewählt…). Start der Kontrollmessungen mit 52.000 Stück war der 11.08.08 in Südfrankreich.

Während der nächsten 3 Jahre liefert MAVAND den Rapid STAT ®an die gesamte Police Nationale, Gendarmerie u. Militär in Frankreich.