04/11/2010

e.siqia technologies gmbh

Rechtsgültige digitale Unterschrift für Ärzte

Hausarzt, Facharzt, Klinik: Patienten werden täglich an unterschiedlichen Orten behandelt. Es entstehenden Röntgenbilder, Laborberichte, Befunde und weitere Dokumente. Ärzte und Mitarbeiter von Kliniken müssen diese Dokumente drucken, archivieren und weitergeben. Sei es durch den Patienten selbst oder von Institution zu Institution als Papier oder DVD durch die Post. Alles in Allem addieren sich viele Einzelkosten in diesen Prozessen in beträchtlicher Höhe.

e.siqia zeigt anhand realer Fallbeispiele anlässlich der MEDICA 2010 vom 17. - 20. November in Düsseldorf, wie ihre zertifikatsbasierten Lösungen im Gesundheitswesen nicht nur Kosten senken helfen, sondern auch der Komfort sowie insbesondere die Qualität für den Patienten gesteigert werden kann.

Signieren, ver- und entschlüsseln medizinischer Dokumente bedeutet für Ärzte in der Arztpraxis und Klinik einen schnellen, vertrauenswürdigen Zugriff auf benötigte Informationen und den rechtskonformen Umgang mit Dokumenten. Lösungen der e.siqia unterstützen das Scannen von Papierbelegen, die Erstellung medizinischer Dokumente mit elektronischen Signaturen, die sichere D-to-D Kommunikation und den Nachweis der revisionssicheren Langzeitarchivierung durch Zeitstempel und Nachsignatur.

Die zum signieren, ver- und entschlüsseln benötigten Zertifikate sind auf der Chipkarte des digitalen Arztausweises gespeichert, der als eine Standardsignaturkarte eines akkreditierten Trustcenter schon heute ausgeliefert werden kann. Mit dem digitalen Arztausweis können Ärzte Dokumente rechtssicher elektronisch unterschreiben.

Durch das e.siqia Consolidation API (esiCAPI), die universelle Signaturschicht der e.siqia, wird eine Integrationsschnittstelle bereitgestellt, die eine zuverlässige Lösung für unterschiedliche Fachverfahren und Archivsysteme einheitlich und herstellerübergreifend darstellt. Mit dem Einsatz des esiCAPI werden modernste Portaltechnologien z.B. für das sichere Logon mit dem digitalen Arztausweis unterstützt. Somit bietet e.siqia mit ihren Lösungen Investitionssicherheit und bietet Praxis und Klinikum eine zukunftsorientierte Basis.

Folgende Lösungen präsentiert e.siqia live auf der MEDICA in Halle 15:
> Sichere und rechtsgültige digitale Unterschrift für Ärzte; T-Systems Stand A49
> Scannen von Papierbelegen; e.siqia technologies gmbh Stand E48
> Nachweis der revisionssicheren Langzeitarchivierung; e.siqia technologies gmbh Stand E48
> Sicheres Login in Portalen der Kammern, Vereinigungen und Sozialversicherern; T-Systems Stand A49

Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich direkt bei uns auf der MEDICA 2010. Treten Sie hierzu einfach über http://www.esiqia.com/index.php?id=644 mit uns in Kontakt und vereinbaren einen Termin.

e.siqia technologies gmbh - Trusted electronic identiy

Die Signaturspezialisten der e.siqia beweisen mit Ihren Produkten die Identität von Anwendern und die Integrität von Daten in Unternehmen und Verwaltungen (nein) in modernen Kommunikationsinfrastrukturen.

Auf Basis von Zertifikaten (X.509) und Signaturen stellt e.siqia herstellerübergreifend und branchenneutral die Vertrauenswürdigkeit von elektronischen Daten und Dokumenten sicher.

Die e.siqia unterstützt internationale Großunternehmen, öffentliche Verwaltungen und mittelständische Anwender - in Industrie, Dienstleistung, Handel und Gewerbe.

e.siqia ist Hersteller des e.siqia Consolidation API, esiCAPI. Die universelle Signaturschicht ermöglicht qualifizierte und fortgeschrittene Signaturen sowie Zeitstempel aus allen Fachanwendungen heraus und überwindet als einheitliches Interface proprietäre Schnittstellen über Produktgrenzen hinweg.