08.08.2008

iSOFT Health GmbH

Rekordergebnis für iSOFT in Europa

iSOFT, ein Unternehmen der IBA Health Group Company (ASX: IBA), erzielte in den letzten Monaten in Großbritannien und Kontinentaleuropa ein Neugeschäft von über 8 Millionen Euro.
iSOFT Health vermeldet dabei einen Rekordmonat mit Auftragseingängen von knapp 3 Millionen Euro, während iSOFT in Großbritannien und Irland Pflege- und Supportverträge in Höhe von 5,3 Millionen Euro abschloss.

Das Neugeschäft von iSOFT Health umfasst u .a. 6 neue Verträge für das Krankenhausinformationssystem (KIS) ClinicCentre. Zusätzlich konnten 4 neue Aufträge für das Radiologieinformationssystem (RIS) RadCentre gewonnen werden, für drei Krankenhäuser in Deutschland und in Kooperation mit Euromedic für drei Diagnosezentren in der Schweiz. Auch im Labormarkt war das Unternehmen erfolgreich:drei neue Verträge für das Laborinformationssystem (LIS) LabCentre mit deutschen Krankenhäusern und ein Auftrag von Gemotest in Russland belegen dies.

Gary Cohen, IBA’s Executive Chairman und CEO, sagte,: “Wir hatten einen exzellenten Monat voller Neugeschäft in Europa, was einen Rekord für unser Unternehmen darstellt und ein klarer Beweis für das wiedererwachte Vertrauen in iSOFT ist.“