14.02.2006

INFORM GmbH

Rhenus eonova und INFORM unterschreiben Kooperationsvertrag

Rhenus eonova, einer der führenden Dienstleister im Logistikbereich Healthcare & Life-Science, und INFORM GmbH haben einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Nach einer Marktanalyse der Rhenus eonova wurde SyncroTESS der INFORM als beste Ergänzung der angebotenen Systemdienstleistung identifiziert. INFORM und Rhenus eonova haben mit diesem Vertrag beschlossen, eine OEM-Version eines gemeinsam weiterentwickelten SyncroTESS.Healthcare unter dem Namen Rhenus TCS zu erzeugen. Der Vertrag dient ferner als Grundlage für den geplanten flächendeckenden Einsatz dieses Systems in der Rhenus eonova. Rhenus TCS bzw. SyncroTESS.Healthcare soll verschiedene Transportströme von Patienten und Material sowie transportnahe Dienstleistungen steuern. Das System wird in unterschiedlichen Krankenhäusern zum Einsatz kommen, wo Rhenus eonova als Dienstleister im Bereich Logistik bzw. als Logistikmanager tätig ist.

Als Tochter der Rhenus Guppe, einer der führenden Anbieter ganzheitlicher logistischer Dienstleistungen in Westeuropa, betreut die Rhenus eonova GmbH Kunden aus den Bereichen Healthcare & Life Science. Das angebotene Leistungsspektrum reicht unter anderem vom Betrieb regionaler Distributionsplattformen, über die Leistung innerbetrieblicher Services bis hin zum Betrieb kundeninterner Aufbereitungs- und Entsorgungsanlagen. Rhenus eonova versorgt in dem noch recht jungen Logistikmarkt "Healthcare" bereits mehr als 14.000 Krankenhausbetten in Deutschland mit Beschaffungsgütern. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin. Weitere Standorte befinden sich in Hannover, München und Dortmund. Weitere Informationen finden Sie unter www.rhenus-eonova.de.