29.10.2007

activ Care GmbH

SCENAR: das Gerät das mit Ihrem Körper spricht

Diese Information richtet sich ausschließlich an medizinische Fachkreise.

SCENAR steht für Self-Controlled-Neuro-Adaptive-Energy-Regulation. Hierbei handelt es sich um ein kleines handliches Gerät, das im Rahmen der biologischen Schmerztherapie Anwendung eingesetzt wird.

SCENAR gibt einen speziellen Elektroimpuls ins Körpergewebe ab, wobei vom Gerät sofort die Körperreaktion und deren Veränderungen gemessen und ausgewertet werden. In einer direkten Reaktion hierauf passt SCENAR die Folgeimpulse individuell und kontinuierlich an die ermittelten Körperreaktionen an.

Es entsteht so eine bidirektionale Kommunikation zwischen dem SCENAR-Gerät und dem Körper durch Beurteilung des Biofeedbacksignals und hierdurch bedingte Änderung des nächsten SCENAR-Impulses.

Indikationen für SCENAR sind alle Formen von Schmerzzuständen, Funktionsstörungen des muskuloskelettalen Systems, der Gelenke und der inneren Organe sowie Störungen im Immunsystem und psychische Erkrankungen. Bei diesen Indikationen ist ein adjuvanter Einsatz von SCENAR zu empfehlen. SCENAR führt zu einer selbst kontrollierten Anwendung und Regulation der Energie- und neurophysiologischen Prozessen durch adaptive Reaktionen.

Die SCENAR-Technik zeichnet sich durch das Aufspüren des Ortes der höchsten Bedürftigkeit aus. Während der Anwendung zeigt der Körper des Patienten dem Therapeuten den Ort der höchsten Bedürftigkeit durch verschiedene Asymmetrien wie ein Kleben bleiben des Gerätes, lokale Rötung oder Blässe, ein akustisches Gerätesignal oder über die Messparameter deutlich an.

Hinweis: Die Wirksamkeit dieser Geräte und die damit bezweckten Wirkungen sind wissenschaftlich umstritten und von der Schulmedizin nicht anerkannt.