02/11/2012

Samarit Medical Ind. Inc.

Samarit Canada: Zwei neue Geräte für die Patientenumlagerung

Sie ermöglichen es Krankenschwestern und anderem Klinikpersonal, Patienten umzubetten, ohne sie dabei anheben zu müssen. Auch das neu entwickelte Beach-Chair-System und die Patientendreher-Produkte sollten für Orthopäden und Anästhesisten von großem Interesse sein. Samarit Canada ist an die Samarit Medical AG in der Schweiz angegliedert und fertigt hochwertige Schweizer Produkte in Lizenz. Unternehmen der SAMARIT-Gruppe vertreiben ihre verletzungsreduzierenden Produkte für den Patiententransfer bereits an Krankenhäuser in über 70 Ländern.

„Wir sind international zwar schon bestens aufgestellt, aber angesichts eines immer stärker expandierenden Gesundheitsmarkts war es für uns an der Zeit, an der MEDICA teilzunehmen, einer Messe, die wirklich die Weltbühne für medizinische Innovation ist“, sagt Mike Lalani, Produktionsleiter bei SAMARIT. „Dank unserer Teilnahme können wir jetzt einem breiten Publikum unsere innovativen, sicheren und kostengünstigen Geräte für den Patiententransfer zeigen. Darüber hinaus können wir auch gleich zwei neu entwickelte Produkte für den OP-Bereich vorstellen. Wir sind überzeugt, dass sie für potenzielle Vertriebspartner und Gesundheitsdienstleister von hohem Interesse sein werden, egal, woher sie kommen.“

„Unsere Rollbord-Produkte sind sicher und bequem, weil die Patienten sich auf einer weichen, anti-bakteriellen Oberfläche befinden. Die seitliche Umlagerung eines Patienten durch Anheben stellt ein hohes Risiko für Krankenschwestern und Sanitäter dar, die sich dieser Aufgabe und dem damit verbundenen Verletzungsrisiko fast täglich gegenübersehen. Mit unserem Rollbord ist die Umlagerung jedoch ganz einfach. Es wird einfach unter den Patienten geschoben und er kann, ohne angehoben zu werden, von einem Bett ins andere gerollt werden. Dabei kann eine Lücke von bis zu 20 Zentimetern überbrückt werden. Dadurch, dass unsere Produkte kein Metall enthalten sind sie alle MRT-kompatibel. Ihr geringes Gewicht machen Lagerung und Einsatz dabei sicher und bequem. So verwundert es kaum, dass inzwischen schon 150.000 bis 200.000 Rollbords von Pflegepersonal auf der ganzen Welt verwendet werden.“

SAMARIT-Produkte für den Patiententransfer werden mithilfe von Ingenieuren, Ärzten, Spezialisten und Krankenpflegepersonal konzipiert und sind in einer Vielzahl von medizinischen Umgebungen im Einsatz: im OP, in der Notaufnahme, in der diagnostischen Bildgebung, in Krankenwagen und sogar in privaten Wohnumgebungen. SAMARIT stellt fünf Rollbord- Modelle her: Standard, ICU-Beriatric, Mini-gyn, Surgibord und MRI. Außerdem bieten wir verschiedene Geräte für die Krankenpflege an.

Auf der MEDICA 2012 stellt SAMARIT am Stand M24 in Halle 5 aus und freut sich darauf, mit Vertriebspartnern, Journalisten und Gesundheitsdienstleistern über unsere Produkte zu sprechen – und ihnen die Gelegenheit zu geben, sie auszuprobieren.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Produktionsleiter Mike Lalani telefonisch unter 001-519-658-2200 oder per E-Mail unter info@samarit.ca



www.samarit.ca

-30-