Sauberkeit ist Sicherheit

05.05.2015
Foto: Benutzung von Desinfektionsmittel

Sich die Hände zu waschen, reicht oft nicht aus. Nur Desinfektionsmittel helfen wirklich gegen nosokomiale Infektionen; © panthermedia.net/Tyler Olson

Die richtige Händehygiene ist eine der einfachsten, aber zugleich wichtigsten Maßnahmen, um sich und andere vor gefährlichen Infektionen zu schützen. Im Krankenhaus werden durch richtige Händehygiene nicht nur die Patienten, sondern auch das Personal geschützt.

In Zeiten von Ebola und multiresistenten Krankenhauskeimen ist die Handhygiene für medizinisches und pflegerisches Personal wichtiger denn je. Der Internationale Tag der Händehygiene steht daher dieses Jahr unter dem Motto "Sauberkeit ist Sicherheit". Ziel des durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufenen Projektes ist es, Infektionen im Krankenhaus- und Gesundheitssektor einzudämmen.

2009 wurde der Internationale Tag der Händehygiene durch die WHO ins Leben gerufen. Die richtige Händehygiene hat in den letzten Jahren Millionen von Leben gerettet und sich somit als Qualitätsindikator für den Gesundheitssektor etabliert.

Rette Leben und wasch deine Hände


Nosokomiale Infektionen im Gesundheitssektor treten immer wieder auf, wie der Fall im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Anfang Januar gezeigt hat. Das Problem: Erreger wie Acinetobacter baumannii sind unsichtbar und werden unbeabsichtigt eingeschleust. Sind dann wiederum die internen Hygieneüberwachungsmaßnahmen nicht stark genug, kann es schnell zu einem Ausbruch kommen. Gerade im Bereich Diagnose und Behandlung gilt besondere Vorsicht, denn über die Hände wandern die Erreger von Mensch zu Mensch.

Daher handelt es sich ebenfalls um eine politische Herausforderung, die von den Verantwortlichen angegangen werden muss. Infektionen werden durch gute Handhygiene gestoppt. Mit geringem Investitionsaufwand können Patienten und Pflegepersonal bereits effektiv geschützt werden. Wichtig ist dabei eine alkoholbasierte Händedesinfektion. Nur diese kann nosokomiale Infektionen verhindern.

Das WHO-Projekt will mit ihrem übergeordneten Projekt "Save Lives: Clean Your Hands" nicht nur auf effizientes Hygienemanagment aufmerksam machen, sondern auch an die soziale Verantwortung eines jeden appellieren.

Mehr über den Internationalen Tag der Händehygiene finden Sie unter: Weltgesundheitsorganisation WHO

Weitere Themen finden Sie hier:

Deutschland fehlen Infektiologen – DGI fordert infektiologische Referenzzentren
Multiresistente Erreger wollen die Welt erobern
Krankenhaus: Viele kleine Maßnahmen gegen Infektionen und Sepsis