25.10.2010

Securiton GmbH, Alarm- und Sicherheitssysteme

Securiton überzeugt als Sicherheitsmarke

Als Hersteller moderner Sicherheitstechnologien bietet die Securiton GmbH – ein Unternehmen der Securitas Gruppe Schweiz – das globale Angebot eines fortschrittlichen Systemhauses. Die Marke Securiton steht für elektronische Sicherheits- und Kommunikationslösungen im anspruchsvollen Umfeld. Der Rückblick auf das Geschäftsjahr 2009 zeigt eine positive Bilanz. Wie Geschäftsführer Artur Schmidt mitteilt, konnte das Unternehmen den Umsatz 2009 um circa vier Prozent auf 39,722 Mio. Euro steigern. Die strategischen Ziele wurden konsequent verfolgt, was am Beispiel der Sparte „Privat & Gewerbe“ durch den erhöhten Auftragseingang positiv zu verbuchen ist. Ebenfalls konnte das Direktgeschäft im Systembereich wiederholt gesteigert werden. Ein gegenüber dem Vorjahr weiter verbessertes Ergebnis zeichnete sich auch im Wartungsvolumen ab.

Zu den im Jahr 2009 realisierten Projekten zählt u.a. die Absicherung des NATO-Jubiläumsgipfels, bei welchem Securiton als Partner der Sicherheitsbehörden für die gesamte Technik verantwortlich war. Sozusagen vor der Haustür der Firmenzentrale im badischen Achern wurde die gesamte Region um Baden-Baden und Kehl zur Hochsicherheitszone ausgerüstet. Durch den Einsatz professioneller Videosysteme erhielt die Polizei rund um die Uhr aktuelle Live-Bilder aller Gipfel- und Einsatzorte. Die immensen Dimensionen der Systeme und der Dienstleistungen von Securiton wurden hier unter Beweis gestellt.

Die Globus-Gruppe mit 120 Baumärkten konnte als Kunde gewonnen werden. Die Aufschaltung der gesamten Sicherheitssysteme auf die VdS-anerkannte Notruf- und Serviceleitstelle von Securiton wiederspiegelt das Vertrauen des Kunden. Eine Kooperation in Form einer Liefervereinbarung für die Sonderbrandmeldetechniken – im speziellen die Ansaugrauchmelder „SecuriRAS ASD 535“ – konnte mit der Firma Fogtec im Bereich Rail geschlossen werden. Die Brandüberwachung von Zügen wird bereits in den Ländern Australien und Brasilien realisiert.

Das laufende Geschäftsjahr zeigt sich mit vielversprechenden Projekten. Beispielsweise installiert Securiton in der Justizvollzugsanstalt Luxemburg ein hochverfügbares Alarmmanagementsystem. Zum Einsatz kommt das neue Universelle Management System „UMS“ gepaart mit dem Videoanalyse- und Aufzeichnungssystem „IPS-VideoManager“. Auch stehen aktuell innovative Sicherheitstechnologien zur Markteinführung an. Erstmals live wurde z. B. das neue Brandmeldesystem „SecuriFire“ auf der Weltmesse für Sicherheit „Security“ vom 5. bis 8. Oktober 2010 in Essen präsentiert. Auf der "MEDICA" vom 17. bis 20. November 2010 in Düsseldorf stehen die Kommunikations- sowie die Multifunktionslösungen für das Gesundheitswesen im Mittelpunkt.