14.11.2013

Bauerfeind AG

Sicherer Halt für die Schulter – die neuen Stabilorthesen

Die Stabilorthese SecuTec Omo stellt das Schultergelenk postoperativ oder posttraumatisch in frei wählbarer Abduktion ruhig.

Sowohl postoperativ bei Verletzungen der Schulter oder der Implantation einer Prothese als auch posttraumatisch nach einer Schulterluxation – die neue Stabilorthese SecuTec Omo sichert und entlastet das verletzte Gelenk und lindert den Schmerz.
Zur Entlastung des Sehnenbandapparates kann das Schultergelenk in frei wählbarer Abduktion ruhiggestellt werden. Das Besondere: Über ein Multifunktionsgelenk ist die Orthese in zwei Ebenen verstellbar, so dass der Arm indikationsgerecht positioniert werden kann. Der Abduktionswinkel ist bis 60° individuell einstellbar. Unabhängig vom gewählten Winkel ist eine Innen- oder Außenrotation des Armes möglich und bequem per Knopfdruck regulierbar. Bei Bedarf lässt sich die Rotation auch limitieren. Die Armauflage stützt sich auf der Beckenfassung ab, so dass ein Schultergurt nicht notwendig ist.


Neu im Programm für die Schulter ist zudem die Stabilorthese OmoLoc. Sie eignet sich für das Ruhigstellen des Gelenks direkt nach einer Operation oder nach dem Einrenken einer Schulterluxation.
Die Armschlinge aus Becken-/Bauchgurt und drei individuell positionierbaren Armschlaufen fixiert den Arm in der 0-Grad Abduktionsstellung und den Ellenbogen in einer 90-100°-Beugung. Das Limitieren der Bewegung reduziert den Schmerz und sichert das OP-Ergebnis. Die Armschlaufen sind auf dem Bauchgurt frei positionierbar, um individuell auf die Anatomie des Patienten eingehen zu können – für eine perfekte Passform und optimalen Tragekomfort. Die offene und luftige Konstruktion der Orthese vereinfacht die Körperpflege, vor allem im Wundbereich.


Zeulenroda-Triebes, 14. Oktober 2013


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte den Kundenservice Bandagen und Orthesen, Tel. 0800-001 05 20, oder besuchen Sie www.bauerfeind.com.