18.10.2005

hawo GmbH

Sicherheit neu definiert - Seal Check in neuem Design

Das Testsystem zur täglichen Überprüfung Ihres Durchlaufsiegelgerätes – ein Muss angesichts der Norm ISO
11607. Und wie die Norm globalen Standards angepasst wurde, ist auch der Seal Check bereit für ein neues, internationales Zeitalter.


Die Beschriftungsfelder sind heute in vier Sprachen gekennzeichnet – Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Zudem ist die Aufteilung der einzelnen Felder großzügiger und klarer gestaltet. Einer handlichen Anwendung steht nun nichts mehr im Wege. Gemäß der Norm müssen Siegelnähte bestimmte Qualitätsmerkmale aufweisen. Der hawotest Seal Check zeigt mittels eines Indikatorstreifens an, dass diese Merkmale erfüllt werden. Eine subjektive
Interpretation der Siegelnaht ist dadurch ausgeschlossen - unabhängig von der Art des Siegelgerätes. Explizit fordert die ISO 11607 die folgenden
Dokumentationsmerkmale:

1. Eine durchgehende Siegelnaht erstreckt sich über die gesamte Breite.
2. Die Naht weist keine durchlöcherten oder eingerissenen Stellen auf.
3. Das Siegelnahtmaterial ist nicht abgelöst oder aufgetrennt.
4. Es sind keine Nahthohlräume oder offenen Siegelnähte verzeichnet.

Bei täglicher Anwendung kann der Seal Check sicher stellen, dass das
Siegelgerät optimal arbeitet und die richtige Leistung bringt. Verfügt das
Siegelgerät über eine integrierte Seal Check Funktion (hawomed hm 850 DC,
hm 2010 DC und hm 2020 DC), können gleichzeitig die kritischen
Siegelparameter (Temperatur und Anpressdruck) sowie das Testdatum und der Name der Testperson auf der Rückseite aufgedruckt werden.