29.03.2014

German Healthcare Export Group (GHE) e. V.

Siemens erhält Healthcare-IT-Großauftrag


  • Zwei niederländische Universitätskliniken erteilten 50-Millionen-Euro-Auftrag



  • Einer der größten Aufträge für Siemens im Bereich Healthcare-IT


Der Siemens-Sektor Healthcare erhielt von den niederländischen
Universitätskliniken Erasmus University Medical Center Rotterdam (Erasmus MC) und University Medical Center Groningen (UMCG) jeweils einen Auftrag zur Lieferung, Implementierung sowie Wartung und Instandhaltung des Krankenhausinformationssystems (KIS) Soarian Clinicals inklusive elektronischer Patientenakte (EPA). Mit einem Volumen von mehr als 50 Millionen Euro ist das einer der größten bisher an Siemens vergebenen Healthcare-IT-Aufträge. Die Vertragslaufzeit für beide Krankenhäuser beträgt zehn Jahre. Bereits im April 2014 soll mit der Installation begonnen werden; Ende 2015 soll das Projekt in den klinischen Regelbetrieb gehen. Beide Kunden erteilten den Auftrag zeitgleich, um auch anhand der neuen Software-Lösung noch enger zu kooperieren.


Mit dem Krankenhausinformationssystem werden Patientendaten sowie bildgebende, labordiagnostische und therapierelevante Daten auf einer Software-Plattform zur Verfügung gestellt. Soarian Clinicals ermöglicht dem Klinikpersonal, unter Berücksichtigung der Datenschutzrichtlinien, einen übergreifenden Zugriff auf die aktuellen, klinisch relevanten Patientendaten. Klinische Abläufe lassen sich mithilfe der Software abbilden, optimieren und papierlos gestalten. Dadurch können sie transparenter, schneller und effizienter werden. Das Klinikpersonal wird von Verwaltungsaufgaben entlastet und hat mehr Zeit für die Behandlung und Betreuung der Patienten.


Beide Krankenhäuser haben jeweils rund 1.300 Betten und beschäftigen rund 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.