15.09.2015

Southmedic Inc.

Southmedic stellt die Sicherheit seiner Produkte vor

Barrie, Ontario, 15.September 2015 - Der kanadische Medizintechnikentwickler und –hersteller Southmedic Inc. kehrt in diesem Jahr wieder auf die MEDICA, die weltweit größte Medizinfachmesse zurück. Vom 16.-19.11. präsentieren die Kanadier auf der Messe in Düsseldorf ihre einzigartige OXYMASK™ sowie die neuen Dynamic Tissue Systems™ Produktlinien.


OXYMASK ist die weltweit erste „offene“ Sauerstoffmaske. Dank des innovativen Mechanismus Pin-Diffuser-System wird der Sauerstoffstrom direkt auf die Nase und den Mund des Patienten geleitet, wodurch eine geschlossene Maske hinfällig wird. Das offene Konzept der OXYMASK vermeidet das klaustrophobische Gefühl beim Patienten, das bei herkömmlichen Sauerstoffmasken auftritt. Gleichzeitig kann sich der Patient während der Behandlung klar ausdrücken und verstanden werden. Der hohe Komfort beim Patienten steigert Therapietreue und -erfolg. Gleichzeitig ist die OXYMASK sicherer, weil sie die Gefahr einer CO2-Rückatmung verringert. Für Krankenhäuser entfällt die Notwendigkeit, unterschiedliche Sauerstoffmasken vorzuhalten.


„Eine sichere Sauerstoffversorgung für Patienten tritt immer mehr in den Fokus von Ärzten weltweit. Unsere "Oxy" Technologie war der Zeit eindeutig voraus, als wir sie zuerst eingeführt haben. Jetzt merkt das klinische Personal, wie es die Sauerstoffversorgung in der Praxis optimieren kann“, sagt David Whiteside, Vice President of Respiratory Sales and Marketing bei Southmedic. „Die Tatsache, dass sich renommierte Krankenhäuser wie das Duke University Hospital in den USA und das Oshawa General Hospital in Kanada entschieden haben, OxyMask flächendeckend in ihren Instituten einzuführen, sind ein Anzeichen dafür, wie wichtig für Ärzte die sichere Sauerstoffversorgung ihrer Patienten während des Krankenhausaufenthalts ist.


Nirgendwo ist der Zugewinn an Sicherheit offensichtlicher als im Kreissaal deutlicher, fügt Whiteside hinzu: „Ältere geschlossene Masken können dazu führen, dass die Mutter klaustrophobische Zustände bekommt, sich die Maske herunterreißt, was ihre Atmung negativ beeinflusst und die Sauerstoffzufuhr für sie und ihr Baby reduziert. Aber mit der OXYMASK kann sie atmen und kommunizieren – und vergisst einfach, dass sie eine Sauerstoffmaske trägt.


Doch auch andere Produkte von Southmedic zeigen, wie wichtig dem Unternehmen angewandte Sicherheit ist. Dazu gehören Systeme zur Messung des Kohlendioxid-Gehalts in der menschlichen Atemluft (Capnography/ETCOs), die gleichzeitig mit der Verabreichung von Sauerstoff eingesetzt werden.


Auch das Wundverschlusssystem Dynamic Tissue Systems (DTS) von Southmedic macht das Leben sicherer und bequemer für Patienten nach chirurgischen Eingriffen. DTS verwendet "Dynamic Traction", um die Wundränder wieder zusammenzuziehen, wodurch das Risiko von Infektionen reduziert, die Heilung beschleunigt und die Zeit im Krankenhaus verkürzt wird.


International bekannt ist Southmedic auch für seine Skalpellklingen und Griffe mit ihren besonderen Sicherheitsfeatures. Das innovative CABO (Cutting Above and Beyond Objection) ist eine einzigartige Sicherheitsskalpellklinge, die in nahezu jeden Skalpellgriff passen.


Wenn Sie mehr über Southmedic erfahren wollen, besuchen Sie uns doch auf der MEDICA 2015 am Ontario-Kanada-Gemeinschaftspavillon in Halle 16, Stand G42.


Auf dem Online-Messeportal der MEDICA medica-tradefair.com finden Sie uns auch unter „Firmen & Produkte“. Sie können uns natürlich auch direkt unter southmedic.com besuchen.


Für weitere Informationen steht Ihnen jederzeit zur Verfügung:


David Whiteside, VP Vertrieb und Marketing


Southmedic Inc.


50 Alliance Blvd, Ontario, L4M 5K3


T: +1.705.720-1902 App. 302


E: dwhiteside@southmedic.com