25.09.2014

Beurer GmbH

Studie: Blutdruckmessung bei Schwangeren

Beurer Oberarm-Blutdruckmessgerät BM 75 wird zur Blutdruckmessung bei Schwangeren empfohlen

Nach einer aktuellen Studie* wird das Beurer Oberarm-Blutdruckmessgerät BM 75 auch zur Blutdruckmessung bei Schwangeren empfohlen. Insbesondere in der Schwangerschaft ist eine regelmäßige Blutdruckkontrolle sinnvoll, um Gefahren für Mutter und Kind frühzeitig zu erkennen. Daher wurde das Oberarm-Blutdruckmessgerät in einem klinischen Forschungsinstitut nach den Richtlinien der Britischen Hochdruckliga an Schwangeren getestet. Die in der Studie durchgeführten Vergleichsmessungen zeigen, dass das BM 75 für die Anwendung bei Schwangeren geeignet ist.

Bei etwa 6 - 8% aller Schwangeren tritt ein deutlich erhöhter Blutdruck während der Schwangerschaft auf, die sogenannte Gestations-Hypertonie. Daraus kann sich eine Pre-Eklampsie (Gestose) und in besonders schweren Fällen auch eine Eklampsie entwickeln – mit schwerwiegenden Folgen für Mutter und Kind. Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe empfiehlt daher bei Schwangeren nach der Erstkontrolle beim Arzt auch eine regelmäßige Blutdruckselbstmessung zu Hause mit einem Oberarmmessgerät.** Dabei sollte ein Blutdruckprofil erstellt werden, um die ermittelten Werte bei den Untersuchungsterminen gemeinsam mit dem Arzt zu besprechen. Beim BM 75 können die ermittelten Daten ganz einfach an das Smartphone (per NFC Technologie) oder auf den Computer (per USB) übertragen und dort mit dem Beurer HealthManager dokumentiert und übersichtlich dargestellt werden. Anschließend können die Daten zur Vorlage beim Arzt exportiert oder ausgedruckt werden. Alternativ steht auf der Beurer Internetseite im Bereich "Service" ein Blutdruckpass zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Das Oberarm-Blutdruckmessgerät BM 75 wurde von der Jury des Plus X Awards für "Bedienkomfort und Funktionalität" ausgezeichnet. Zudem hat die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® dem BM 75 das Prüfsiegel für seine Messgenauigkeit verliehen. Das einfach zu bedienende Oberarm-Blutdruckmessgerät mit dem großen, weiß beleuchteten Display überträgt per NFC (Near Field Communication) die Messwerte an das Smartphone. Der patentierte Ruheindikator sorgt für genaue Messergebnisse. Denn um das Messergebnis nicht zu verfälschen, ist es wichtig, sich während der Messung ruhig zu verhalten und nicht zu sprechen. Der Ruheindikator zeigt nach der Messung an, ob man sich in ausreichender mentaler und körperlicher Ruhe befunden hat oder nicht. Darüber hinaus ist das BM 75 mit WHO-Einstufung*** und Arrhythmie-Erkennung sowie 2 x 60 Speicherplätzen ausgestattet.


* Sturm, C.-D., Lüders, S., Forstner, K. (2014): Accuracy of the Rossmax AU941fCA automated upper arm blood pressure meter in pregnant women versus auscultatoric reference measurements according to the British Hypertension Society Protocol
** Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (2013): S1-Leitlinie: Diagnostik und Therapie hypertensiver Schwangerschaftserkrankungen
*** WHO: World Health Organization (Weltgesundheitsorganisation)