26/10/2009

TV-Wartezimmer, Gesellschaft für moderne Kommunikation MSM GmbH & Co. KG

TV-Wartezimmer unterstützt RKI bei Aufklärungsarbeit zur Schweinegrippe

Die momentan sich ausbreitende Neue Grippe (Influenza-Virustyp A/H1N1) trägt nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom Mai 2009 das Potential zu einer weltweiten Pandemie in sich. Vor diesem Hintergrund sind Aufklärung, Prävention und bestimmte Verhaltensmaßnahmen dringend erforderlich. Das Robert-Koch-Institut hat auf der Internetseite http://www.pandemierisiko.info/ wichtige Informationen und einen Filmbeitrag zum Influenza-Virustyp A/H1N1 zusammengestellt.

TV-Wartezimmer unterstützt die wertvolle Aufklärungsarbeit des Robert Koch Institutes. Ein vom Institut erstellter Beitrag wird ab 1. Oktober auf allen 4.000 TV-Wartezimmer Systemen in deutschen Arztpraxen ausgestrahlt. Damit werden allein knapp vier Millionen Patienten pro Monat erreicht und informiert. „Wie sehen uns als Unternehmen bei diesem wichtigen Thema in der Verantwortung, diese große Reichweite an Patienten zu Verfügung zu stellen und mit dem Film einen Beitrag zur Aufklärung zu leisten“, so Markus Spamer, Geschäftsführer von TV-Wartezimmer. „Den großartigen Film werden wir im Rahmen der TV-Wartezimmer Homepage-Film-o-thek ab 01.Oktober auch allen Ärzten für ihre Homepage zur Verfügung stellen, so dass letztlich jeder Arzt mit unserem Tool eine umfassende Aufklärung betreiben kann, unabhängig davon, ob er TV-Wartezimmer-Kunde ist oder nicht“, so Markus Spamer weiter.