17.11.2008

InterSystems GmbH

Technologien und Anwendungssoftware für ein verbundenes Gesundheitswesen

Düsseldorf, 19. November 2008. Auf der MEDICA 2008, dem 40. Weltforum für Medizin vom 19.-22. November 2008 in Düsseldorf, präsentiert sich InterSystems in Halle 15, Stand F37 unter dem Motto "InterSystems, Software for Connected Healthcare". Dazu zeigt der führende Anbieter von Integrationstechnologie und weltweite Nummer 1 bei den Datenbanken im Gesundheitswesen Technologien und Anwendungssoftware, die Sektoren überbrückt und Applikationen und Beteiligte im Gesundheitswesen verbindet. Die Lösungen von InterSystems werden weltweit in führenden Krankenhäusern und Laboratorien, Medizinischen Versorgungszentren und Arztpraxen ebenso eingesetzt wie in regionalen oder nationalen Gesundheitsprojekten.

"Hierzulande haben wir mit unserer schnellen Integrationsplattform Ensemble mittlerweile an die 100 Installationen als Kommunikationsserver in deutschen Krankenhäusern gewonnen", sagt Volker Hofmann, Manager Healthcare bei InterSystems. "Auf dieser Grundlage können die Häuser mit ihren anstehenden Projekten dann aufbauen – auch wenn es natürlich noch ein weiter Weg zur nationalen Patientenakte ist, wie sie etwa in Holland oder Schweden gerade mit unserer Technologie realisiert wird."

Als praktikable Schritte in diese Richtung werden daher auf der MEDICA Projekte mit rasch realisierbarem Nutzen vorgestellt. So fragt InterSystems die Messebesucher, wer eigentlich jemals festgelegt hat, dass sie sich zwischen klinischen Arbeitsplätzen und flexiblen Arbeitsabläufen, einem intelligenten Kommunikationsserver und Portallösungen oder Echtzeitauswertungen und optimiertem Controlling entscheiden müssen. Und bietet gleich die entsprechenden Lösungen an, die das bisher gewohnte "Entweder-Oder" aufheben.

In die gleiche Kerbe schlagen auch die auf der MEDICA vertretenen InterSystems-Partner mit ihren medizinischen Anwendungen. So zeigt etwa der Mitaussteller Dr. Mathias Nagel mit seinem Business-Intelligence-Werkzeug VisualCockpit beispielhafte Analysen über § 21-InEK-Datensätze nach Kosten, Verweildauer, Erlösen und anderen kaufmännischen Kriterien. "Das Spektrum der angebotenen Lösungen ist mittlerweile immens", lautet Hofmanns Zwischenfazit. "Will man sich bei der Auswahl nicht verzetteln, muss man das Fernziel immer im Blick behalten. Aus unserer Sicht kann das nur lauten: Connected Healthcare."

Über InterSystems

InterSystems ist ein weltweit agierendes Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Cambridge, USA und Niederlassungen in 22 Ländern. InterSystems bietet innovative Produkte, die eine schnell Entwicklung, Inbetriebnahme und Integration unternehmensweiter Anwendungen ermöglichen. InterSystems Caché ist eine hochperformante Objektdatenbank, die Anwendungen beschleunigt und besser skalierbar macht. InterSystems Ensemble ist eine schnelle Integrationsplattform, die Anwendungen um neue Funktionen erweitert und miteinander verbindet. InterSystems HealthShare ist eine Plattform, die auf vorhandenen Anwendungen im Gesundheitswesen aufbauend, die zeitnahe Implementierung von regionalen oder nationalen elektronischen Patientenakten ermöglicht. InterSystems TrakCare ist ein hochentwickeltes Web-basiertes Informationssystem für das Gesundheitswesen, das von führenden Krankenhäusern in 25 Ländern eingesetzt wird. InterSystems DeepSee ist Software, mit der Echtzeit-Business-Intelligence-Funktionen direkt in unternehmenskritische Anwendungen eingebettet werden können, um bessere Entscheidungsgrundlagen für das Tagesgeschäft zu erhalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.InterSystems.de.

Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

InterSystems GmbH
Peter Mengel
Hilpertstraße 20a
D-64295 Darmstadt
Telefon (06151) 1747-0
Fax (06151) 1747-11
PR@InterSystems.de
www.InterSystems.de

in-house Agentur GmbH
Michael Ihringer
Kastanienallee 24
D-64289 Darmstadt
Telefon (06151) 30830-0
Fax (06151) 30830-11
ihringer@in-house.de
www.in-house.de