23.09.2009

ThermoSecure medical equipment GmbH

Thermosecure - Kühlbehälter für Medikamente - Expansion nach Kanada

Die Firma Thermosecure medical
equipment, seit Jahren spezialisiert auf die Entwicklung von
Transportkühlsystemen, eröffnete im Oktober nun ihre erste Filiale
in Kanada - verbunden mit einem Regierungsauftrag zur Entwicklung
eines Spezialkühlbehälters für den Bluttransport im zivilen Bereich.

Neue "insulated personal box" IPB-box

Zu den neusten Entwicklungen der Isolierbehälter gehört die
"insulated personal box" kurz: IPB -box, eine kleine, leichte und
persönliche Transportbox für kühlpflichtige Medikamente, die der
Patient auf einer Reise zum Beispiel als Bordgepäck mitnehmen kann.
Gerade für chronisch Erkrankte, etwa Diabetiker, stellt diese Box
auf Reisen eine erhebliche Erleichterung in der Transportkühlung
dar.

Für lange Flugreisen: Durch seine Größe ist die IPB-box als
Bordgepäck zugelassen und unterschreitet mit 30x20x15cm deutlich die
zugelassenen Maße der IATA (internationale Luftverkehrsvereinigung)
für Handgepäck. Sie wird mit normalen Kühl-Akkus oder auch
speziellen Gel-Beuteln gekühlt - bis zu 48 Stunden - und kann, dank
robustem Gehäuse, wiederverwendet werden.

Das "bessere" Styropor! Thermosecure verbessert die Isolierung von
Styroporboxen um bis zu 50%

Durch eine zweite Materialkomponete, die einfach auf Maß
herzustellen ist, können beliebige Styroporboxen in ihrer
Isolationskraft um bis zu 50% verbessert werden. Diese
Materialkomponente ist ausschließlich bei Themosecure erhältlich.

Auch im Food-Transport fit: isolierende Systembox für
Lebensmitteldistribution

Therosecure engagiert sich in der Projektentwicklung für einen
großen Lebensmitteldistributer, um Lösungen anzubieten, mit denen
auch in der Sommerzeit außerhalb der Kühlkettenlogistik ein
zuverlässiger Transport gewährleistet ist.

Thermosecure als Global Player bestätigt

Dass aus dem kleinen Unternehmen in Köln längst ein Global-Player im
Bereich Kühl- und Isolierbehälter geworden ist, zeigt das jüngste
Projekt in Kooperation mit Pentapharm, einem nennenswerten
Pharma-Unternehmen weltweit. Dabei geht es um die Entwicklung einer
mobilen Kühleinheit für ein Analysegerät im militärischen Einsatz.

Über Themosecure medical equipment

Thermosecure vertreibt und produziert die komplette Bandbreite der
"mobilen Kühlung" und ist weltweit führender Ausstatter u.a. auch
der WHO und vieler sanitätsdienstlichen Einrichtungen des Militärs.
Hier werden insbesondere Impfstoffe und Blutprodukte sicher in
Thermosecure-Boxen befördert.

Wesentliche Produktionsbereiche:

Kühlbehälter für den Impfstofftransport, Thermobehälter,
Isolierbehälter, Kühlboxen, Styroporkartons sowie die Komplettlösung
Box+Akku+Validierung, OEM-Versionen spezieller Kühlgeräte und
zahlreiche, weitere Lösungen, jeweils dem entsprechenden Bedarf
angepasst, gehören zu der großen Produktpalette des Kölner
Unternehmens.

Praxiserfahrung und Erfindergeist führen zu immer neuen
Entwicklungen und Verbesserungen der Produktreihen von Thermosecure.

Geschäftsführer Dirk Loso ist ein gefragter Experte. Er arbeitet
unter anderem in einem DIN-Normenausschuss für das Verpackungswesen
mit.