11/10/2012

Schölly Fiberoptic GmbH

Ultra dünne Endoskopie Sonden mit Kamera-LED-Lichtquellen-Einheit

Die ultra dünnen Endoskopie Sonden werden direkt mit dem Handgriff verbunden und ergeben zusammen mit der Kamera-LED-Lichtquellen-Einheit ein ergonomisches Endoskopie-System.
Die Steuereinheit, die auf Grund ihrer geringen Größe überall Platz findet, ist einfach zu bedienen. Die LED Lichtmenge lässt sich stufenlos einstellen; weitere Peripherie-Geräte wie Monitor, Drucker oder Rekorder können angeschlossen werden. Ein umfangreiches Sortiment an starren, flexiblen und semi-flexiblen Endoskopen mit verschiedenen Blickrichtungen ermöglicht eine Vielzahl möglicher Anwendungsgebiete.

„Unser Ziel war es, ein Produkt zu entwickeln, das speziell in Anwendungen, wo taktiles, feines Arbeiten in kleinstem Raum notwendig ist, seine Stärke und Einzigartigkeit hat. Durch den genialen Handgriff, der das Endoskop aufnimmt und der wie ein Stift geführt werden kann, ist das Führen des Endoskops gerade in kleinen Gelenken perfekt möglich. Ultra dünne Endoskop-Sonden im Durchmesser von 0,35 (!) bis 3 mm bieten Einsatzgebiete wie Arthroskopie, HNO, Neuro-Endoskopie oder auch Ophthalmologie an“, so das Produktmanagement.
SCHÖLLY bietet zu diesem Endoskopie-System ein breites Sortiment von ultra dünnen Endoskop Sonden an, das mit kundenspezifischen Lösungen erweiterbar ist: von speziellen Endoskopie-Sonden – mit oder ohne Arbeitskanal, Schaftsystemen, und Einwegartikeln bis hin zu neuartigen Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationskonzepten.

SCHÖLLY – solutions in sight
Die SCHÖLLY GROUP ist ein weltweit tätiges Unternehmen der Medizintechnik mit Schwerpunkt auf dem Engineering und der Produktion kundenspezifischer Produkte für die Endoskopie. Innovationskraft und Qualität stehen seit nahezu 40 Jahren in unserem Mittelpunkt: Visionen verwirklichen, Verborgenes mit Hilfe von Mikrooptik, Faseroptik, Elektronik und Software sichtbar und für die schonende Behandlung zugänglich machen.
Wir investieren kontinuierlich in die Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Lösungen und in die Erforschung zusätzlicher Anwendungsgebiete. Die führende Entwicklung in der 3D Endoskopie, die Auslotung weiterer Produktideen für die Chip-in-the-Tip Technologie und die Erweiterung der Anwendungsbereiche bei Mikro-Endoskopen ab 0,35 mm Durchmesser sind drei unserer wichtigsten Tätigkeitsfelder.
Mehr Informationen unter www.schoelly-group.com