04/09/2008

INFORM GmbH

Universitätsklinikum des Saarlandes entscheidet sich für SyncroTESS Healthcare

Das Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) entstand 1947 auf dem Gelände des ehemaligen Landeskrankenhauses Homburg-Saar. Das UKS in Homburg ballt sich auf einem Campus südlich des Stadtzentrums in Pavillonbauweise mit mehr als 100 Gebäuden.
In seinen 36 Kliniken und Instituten mit über 1.400 Betten arbeiten 4.780 Beschäftigte.

Das UKS entschied sich, für die Optimierung zunächst seiner Sankafahrten im Patiententransport- sowie Hol- und Bringedienst die Software SyncroTESS Healthcare des Aachener Softwareherstellers INFORM einzusetzen. Das System zur Transportsteuerung optimiert die Disposition von Patienten-, (Spontan-) Warentransporten und Serviceaufträgen im Krankenhaus und beschleunigt die Informationswege. Die Kommunikation zwischen dem System und den Transportdienstmitarbeiter im UKS wird über den vorhandenen WLAN-Datenfunk realisiert. Mit dem Modul WebEXTAN, das eine entsprechende Transport-Anforderungsmaske zur Verfügung stellt, werden von den Stationen die Transportaufträge eingestellt. Durch den Aufruf dieses Moduls aus dem Krankenhausinformationssystem (KIS) heraus ist die Vollintegration von SyncroTESS Healthcare in dem entsprechenden KIS möglich – bei komfortabler Verfolgung des jeweiligen Transportstatus.