18.10.2007

Ontario Ministry of Economic Development and Trade - International Trade Branch

Unternehmen aus Ontario stellen ihre Innovationen vor

[18/10/2007] Toronto, Ontario, Kanada – Eine Delegation von 16 Unternehmen aus Kanadas bevölkerungsstärkster Provinz ist auf der diesjährigen MEDICA zu Gast. Im Gepäck haben sie verschiedene Produkte und Dienstleistungen, die eins gemeinsam haben: sie sind alle in Ontario, Nordamerikas drittgrößtem Life-Sciences-Cluster, entstanden.

„Ontario hat eine lange Tradition als innovativer Standort für die Biomedizin. Der Herzschrittmacher, die künstliche Niere und das Insulin sind nur einige der medizinischen Fortschritte, die aus unserer Provinz kommen“, erzählt Frau Dr. Terrie Romano, Konsulin (Ontario - Wirtschaftsangelegenheiten), Ontario International Marketing Centre in München. „Rund 800 Unternehmen der Life-Sciences-Branche beschäftigen über 40.000 Mitarbeiter in Ontario. Sie setzen unsere Geschichte von Innovation aus Tradition in die Zukunft fort.“

Fünf Unternehmen treten in diesem Jahr gemeinsam unter dem Dach von Ontario auf und stellen ihre neuen Produkte, Dienstleistungen und Perspektiven auf der MEDICA 2007 vor:

• Die 1974 gegründete AMICO Corporation entwickelt, fertigt und vertreibt eine breite Palette von medizinischen Geräten. Bekannt ist das Unternehmen vor allem für medizinische Gase für die Patientenversorgung. Auf der MEDICA wird AMICO in diesem Jahr seine Alarm Valve Combo Unit vorstellen. Das neue Produkt kombiniert zwei bisher getrennte Vorrichtungen, den Alarm und das Ventil, wodurch sich Schlauchlänge, Platzbedarf und Handhabungskosten verringern lassen. [Hall 16 - Stand G41]

• AMVEX Corporation ist ein Schwesterunternehmen von AMICO und hat sich auf die Herstellung von medizinischem Zubehör spezialisiert. Auf der MEDICA feiert AMVEX in diesem Jahr in Europa das internationale Debüt für ein neues Produkt, den Integrated Flowmeter. In ihm ist auf kompakte Art ein Strömungsmesser mit einem Anschluss für medizinische Gase kombiniert. Er ist für das problemlose Zusammenspiel mit allen AMICO-Geräten ausgelegt und wird bereits in Krankenhäusern in Nord- und Südamerika verwendet. Die patentierte Vorrichtung ist die erste ihrer Art für den medizinischen Vertrieb und unterstützt mit ihrem neuen, praktischen Ansatz medizinisches Fachpersonal. [Halle 16 – Stand G41]

• BLS Systems Ltd. wird auf der MEDICA eine völlig neuartige Sauerstoffmaske namens FLO2MAX Oxygen Therapy Mask interessierten Kunden und Händlern vorstellen. Die neue Maske lässt den Patienten nicht nur dank einer hohen Sauerstoffkonzentration leichter atmen, sondern schützt auch das medizinische Personal beim Aufsetzen der Maske vor Krankheitserregern wie SARS oder Grippeviren. Ein integrierter 3M™ hydrophober Submikronfilter hält 99,9% aller Bakterien und Viren zurück. Außerdem ist die Maske latexfrei, leicht zu entsorgen und kann mit einem normalen Nebulisator für medikamentöse Therapien verwendet werden. [Halle 16 – Stand G41]

• Die Firma ELCAN Optical Technologies ist auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von optischen und elektronischen Präzisionsinstrumenten für unterschiedliche medizinische Anwendungen spezialisiert. ELCAN ist ein idealer Partner für die Umsetzung innovativer Ideen in marktgerechte Produkte. Für die MEDICA 2007 hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, seine Marktpräsenz in Deutschland, Spanien und der Schweiz zu vergrößern sowie neue Partner in Italien, Portugal und Finnland zu finden. [Halle 16 – Stand G41]

• Viele Branchenkenner halten Phoenix Biomedical für den weltweit innovativsten Hersteller von Petrischalen. Seit mehr als 25 Jahren stellt Phoenix pro Jahr über 100 Millionen sterile Schalen her. Das Unternehmen arbeitet trotzdem unermüdlich an Verbesserungen. Auf der diesjährigen MEDICA stellt Phoenix Biomedical eine neue Produktreihe seiner umweltfreundlichen STAR™DISH-Schalen vor, die speziell für die Biotechnologiebranche entwickelt wurde. Dank der patentierten STAR™DISH-Technologie kommt man bei der Herstellung mit wesentlich weniger Kunststoff aus und reduziert somit Müll und Entsorgungskosten. Die kanadische Regierung hat STAR™DISH als bisher einzigem Laborprodukt sein Umweltsiegel verliehen. [Halle 3 – Stand D46]

„In unserer International-Trade-Branch sehen wir unsere Aufgabe vor allem darin, innovative Produkte und Dienstleistungen aus Ontario schneller auf den Märkten der Welt zu platzieren. Deshalb haben wir uns entschlossen, auf der MEDICA gemeinsam mit führenden Gesundheits dienstleistern sowie Labor- und Medizingeräteherstellern aus Ontario aufzutreten“, erklärt Romano. „Ontario ist ein unglaublich dynamischer Nährboden für Innovationen in den Life Sciences. Unser neues MaRS-Zentrum in Toronto beispielsweise wurde speziell für die beschleunigte Vermarktung von Forschungsfortschritten in der Biomedizin konzipiert. Ich freue mich auf die Gelegenheit, allen Interessenten mehr Informationen auf der MEDICA bereitstellen zu können.“

Auf der MEDICA finden Sie Frau Dr. Terrie Romano, Konsulin (Wirtschaftsangelegenheiten der Provinz Ontario) und Frau Svenja Chenikel, Referentin, im Ontario-Pavillon [Halle 16 - Stand G41 - Telefon: 0171 765 2631] oder unter folgender Anschrift:

Ontario International Marketing Centre
Canadian Consulate/Kanadisches Konsulat
Tal 29, 80331 Munich, Germany
Tel.: +49-89 21 99 57 60
E-Mail: terrie.romano@international.gc.ca
Website: www.investandtradeontario.com/imc/munich


-30-