20.10.2014

Vitality Depot

VITALITY DEPOT debütiert auf der MEDICA: innovatives Gerät zur MuskelKräftigung und HaltungsVerbesserung sowie ein selbstkühlender Kompressionsverband werden vorgestellt

CONCORD, Ontario, 20. Oktober 2014 - Vitality Depot feiert vom 12.-15.11.2014 seinen Einstand auf dem europäischen und internationalen Markt mit seinem Messedebüt auf der MEDICA, der weltweit größten jährlich in Düsseldorf stattfindenden Medizinfachmesse. Der Anbieter aus dem kanadischen Toronto stellt sein patentiertes Posture-Medic-Gerät vor. Es kräftigt die Muskulatur und verbessert die Körperhaltung dank eines einzigartigen Expander-ähnlichen Systems mit zwei Griffen, das auch als Schultergurt getragen werden kann. Mit im Gepäck der Kanadier ist auch das neue Arctic Tape, ein Kompressionsverband für den Kältetherapieeinsatz bei Knöchel-, Knie-, Hand- und anderen Gelenkverletzungen.


„Posture Medic ist ein absoluter Neuansatz“, erklärt Scott Spencer, CEO von Vitality Depot und der angegliederten Vertriebsfirma Scienza. „Das Gerät ist einfach zu bedienen und unglaublich effektiv. Die Folge sind sofort spürbare Fortschritte bei Dehnung, Kräftigung und Haltung. Nach unserer begrenzten, nordamerikanischen Markteinführung waren wir von der Reaktion auf unseren Posture Medic einfach überwältigt. Was unser Gerät vor allem für Vertriebspartner interessant macht sind außergewöhnlich hohe Gewinnmargen, der Support durch unser Unternehmen und die hochwertige Verpackung unseres Qualitätsprodukts.“


CEO Spencer fügt hinzu, dass mit der Markteinführung des Posture Medic auf der MEDICA auch der weltweite Absatz über eine Gruppe ausgewählter Vertriebspartner beginnen wird.


Für einen ähnlichen Ansatz sucht Vitality Depot nun auch Vertriebspartner für das Arctic Tape.


„Stellen Sie sich vor, dass sie eine Verletzung mit einem Produkt kältebehandeln können, das keine Kühlung und keinen Stromanschluss benötigt. Arctic Tape ist ein kostengünstiger, flexibler Kompressionsverband, der ein hydrophiles Gel enthält“, erklärt Spencer. „Sobald das Arctic Tape mit Luft in Berührung kommt und an einen Körperteil gehalten wird, sorgt es dafür, dass die Körpertemperatur an dieser Stelle sinkt. Der Kühleffekt wird durch Verdampfung erzeugt. Auch eine Kompressionstherapie kann mit dem Arctic Tape durchgeführt werden, indem man den Verband entsprechend eng wickelt und so den Druck erhöht. Das Arctic Tape ist wiederverwendbar, selbsthaftend, nicht toxisch und latexfrei und ist jederzeit überall einsatzbereit.“


Neben diesen Vorteilen für den Patienten weist Spencer auch auf die Vorteile für Vertriebspartner hin. Dabei sind vor allem hohe Gewinnmargen und ein unmittelbar positiver Cash-Flow zu nennen.


Wer sich vom Posture Medic und Arctic Tape überzeugen möchte, ist herzlich eingeladen uns auf der MEDICA 2014 im Ontario-Kanada-Pavillon, Halle 4, Stand E10 zu besuchen. Auf medica-tradefair.com finden Sie uns auch unter Firmen & Produkte.


In der Zwischenzeit bitten wir Sie, sich über den Posture Medic auf www.posturemedic.ca weiter zu informieren. Für alle Fragen zum Posture Medic oder Arctic Tape stehen wir Ihnen natürlich auch per E-Mail unter info@scienza.ca jederzeit zur Verfügung.