10/11/2008

Ofa Bamberg GmbH

Venenschutz plus Pflege – die neuen Kompressionsstrümpfe können mehr

Je komfortabler Kompressionsstrümpfe sind, desto konsequenter werden sie von Patienten mit Venenproblemen getragen. Das wissen nicht nur Ärzte und Betroffene, sondern auch die Hersteller der gesunden Strümpfe. Dieses Wissen trägt jetzt Früchte: Kompressions-strümpfe waren noch nie so tragefreundlich, was neuen Produktionsmethoden zu verdan-ken ist.

Wenn es juckt und spannt
Die früher als "Gummistrümpfe" bekannten Beinkleider werden gerade im Sommer ungern getragen. Denn durch den engen Sitz und die hohen Temperaturen kann es passieren, dass die Haut stärker austrocknet. Dadurch kommt es häufig zu Juckreiz und einem unangenehmen Spannungsgefühl. Wer sensible Haut hat, leidet oft das ganze Jahr über an diesen Be-gleiterscheinungen der Kompressionstherapie.
Neue Produktionsmethoden bringen jetzt Pflegeextrakte mit Hilfe der Nanotechnologie ins Garn. Ofa Bamberg, ein bayerisches Unternehmen, das seit 80 Jahren Kompressi-onsstrümpfe fertigt, hat erstmals in Deutschland dauerhaft wirkende Funktionstextilien für den Venenschutz entwickelt.
Die Kompressionsstrümpfe Memory® care concept mit Aloe vera (erhältlich im Sanitäts-haus) nutzen die pflegenden Extrakte der Aloe vera für die Garnherstellung. Die hautfreundlichen Stoffe verschmelzen während des Pro-duktionsprozesses mit den Garnen. Eine spezielle Mikroverkapselung sorgt dafür, dass sie dauerhaft erhalten bleiben und nicht wie bei den aufgesprühten Pflegestoffen schon nach wenigen Waschgängen verloren gehen. Die Mikrokapseln geben während der gesamten Lebensdauer der Strümpfe kontrolliert und kon-tinuierlich ihre Wirkstoffe ab. Das enthaltene "Pflegepaket" reicht für mindestens hundert Wäschen.

So hilft Aloe Vera
Die neue Herstellungsmethode sorgt für ein angenehmes Tragegefühl. Die pflegende Wirkung der Aloe Vera hilft, Juckreiz zu verhindern und schützt die Haut vor dem Aus-trocknen. Die damit "angereicherten" Strümp-fe lassen sich zudem weit leichter anziehen.
Wie wichtig die Basistherapie mit medizinischen Kompressionsstrümpfen ist, kann man unter anderem unter www.ofa.de nachlesen.

Bei weiteren Fragen steht der Ofa Kundenservice unter der Tel: 0951 6047-333 gerne zur Verfügung oder im Internet unter: www.ofa.de