27.09.2008

DictaTeam

Verfahren zur Integration analoger Diktatbänder in moderne Diktatworkflows

Westerkappeln, 26. September 2008
MEDICA 2008, Halle 15, Stand G12A

Das Westerkappelner Diktiertechnologie- und medizinische Schreibdienst-Unternehmen DictaTeam hat ein Bindeglied zwischen der veralteten kassettenbasierten Diktiertechnologie und den modernen digitalen Diktierlösungen entwickelt. Die bereits im Krankenhaus oder der Arztpraxis besprochenen Mini-, Micro- oder Stenokassetten der unterschiedlichsten Formate, wie z.B. der Hersteller Philips, Grundig, Sony oder Olympus, werden digitalisiert und dann an die modernen Workflowlösungen beliebiger Diktiersoftwaresysteme oder beliebiger KIS-, RIS-, Pacs- oder PVS-Systeme bzw. der DictaTeam-eigenen Schreibbürosoftware DictaManage übergeben. Standarddiktierlösungen wie Olympus DSS Player Pro, DictaNet oder die kostenlose, plattformunabhängige Diktierlösung Dictate-on-Demand werden bereits ohne Konverter nativ unterstützt.

Mittels des DictaTeam-Verfahrens ist es möglich, bis zu 100 analoge Kassetten in einem Arbeitsgang an einem PC zu digitalisieren und dann auch diese Diktate, die auf Kassetten gespeichert waren, in den modernen digitalen Prozess und die moderne, digitale Archivierung zu überführen.

Diese Technologie kann auch für die Auflösung von Diktatbandarchiven in Kliniken genutzt werden. DictaTeam digitalisiert die Bänder und legt sie auf Festplatten oder DVD-ROMs zur weiteren Archivierung ab. Heutige Regalreihen von herkömmlichen Diktatbändern lassen sich so auf sehr geringer Fläche, in digitaler Form sicher aufbewahren. Die Bereithaltung veralteter Abspielgeräte für das erneute Anhören der Bänder entfällt. Die Möglichkeit der Übergabe an DMS Dokumentenmanagementsysteme oder Archivsysteme ist selbstverständlich.

„Unsere Kunden haben uns immer wieder mit unserem Slogan 'Sie diktieren, wir schreiben, Sie drucken aus, fertig!' beim Wort genommen und uns darauf angesprochen, dass noch unzählige Diktate auf Kassetten nicht geschrieben sind und DictaTeam diese Aufgabe zur Entlastung des Schreibdienstes im Krankenhaus oder in der Arztpraxis übernehmen soll“ sagt Beate Seidel, Chefin von DictaTeam. „Somit war es völlig klar, dass wir uns der Aufgabenstellung gewidmet haben, wie man die Diktate von Kassetten in unseren digitalen Workflow übernehmen kann.“

Mit dieser Lösung schafft DictaTeam seinen Kunden den Freiraum, ohne zusätzliches Personal über die liegengebliebenen Diktate zügig zu verfügen und diese in den internen Ablauf des Krankenhauses oder der Arztpraxis einzufügen. DictaTeam löst mit seiner flexiblen Lösung das Problem, dass keine weiteren personellen Fixkosten nötig sind, um den Diktatstau binnen kurzer Zeit aufzulösen.

Bei dem DictaTeam-Verfahren wird die Einhaltung aller datenschutzrelevanten Regeln und Gesetze garantiert.



Für Kunden:

DictaTeam – Die Diktatexperten
Inh. Beate Seidel
Vidumstrasse 8
49492 Westerkappeln
Deutschland
Telefon: +49-(0)700-34.282.832
Telefax: +49-(0)700-34.282.329
Fax2Email: +49-(0)1805-233633-49486
Email: info@dictateam.info
http://www.dictateam.info


Aabacus Dictation Systems Ltd.
Luisenstrasse 2
47198 Duisburg
Deutschland
Telefon: +49-(0)2066-515823
Telefax: +49-(0)2066-37474
Fax2Email: +49-(0)1805-233633-02066
Email: kontakt@dictate-on-demand.de
http://www.dictate-on-demand.de


Kontakt für Redakteure:
Albrecht Fehlig Communications
An den Hennwiesen 9
63743 Aschaffenburg
Telefon: +49-(0)6021-371674
Telefax: +49-(0)6021-93334
Mobil: +49-(0)171-7242020
afehlig@dictateam.info

Belegexemplar erbeten!