15/04/2005

W.O.M. konzentriert sich zukünftig auf Minimal Invasive Chirurgie


Seit Mitte 2002 hat das Unternehmen ein umfassendes Kostensenkungsprogramm und eine Neuordnung im Vertrieb umgesetzt. 2004 wuchs der Umsatz mit elf Prozent nach drei Jahren wieder zweistellig und damit stärker als der Markt mit sieben Prozent.

WORLD OF MEDICINE schließt mit dem Verkauf der IB Laser AG die strategische Restrukturierung des Unternehmens ab und konzentriert sich zukünftig auf das Kerngeschäft Minimal Invasive Chirurgie (MIC). Die Kompetenz für medizinische Lasertechnologien und -anwendungen wird weiterhin bei der Tochter CLYXON Laser GmbH liegen.

WORLD OF MEDICINE ist mit seinen Technologien einer der Wegbereiter der Minimal Invasiven Chirurgie. Im Kerngeschäft MIC vertreibt WORLD OF MEDICINE seine Produkte über große namhafte Medizintechnik-Firmen und starke Händler.

Wie alle Medizintechnik-Unternehmen der German Healthcare Export Group verfügt auch WORLD OF MEDICINE über langjährige Erfahrungen im internationalen Export Business. Das Unternehmen exportiert mehr als 60 Prozent der Produkte und wird auch in Zukunft vom starken Marktwachstum außerhalb Europas profitieren.

Rund 40 Prozent der Umsätze werden in den USA, dem größten Medizintechnikmarkt weltweit, erwirtschaftet. Dort betrug das Wachstum im letzten Jahr 25 Prozent in US-Dollar. Zudem hat WORLD OF MEDICINE frühzeitig in die Markterschließung in Asien, insbesondere in China, investiert.

Die 30-jährige Erfahrung in der MIC spiegeln sich in über 50 Prozent Weltmarktanteil im Geschäftsbereich Flow&FluidWORLD wieder. Langjährige Beziehungen mit über 200 Partnern, mehr als 35 FDA-Zulassungen, mehr als 50 Patente und die hohe Qualität der Produkte aus der Produktion in Ludwigsstadt bestätigen dies.

Quelle: Redaktion GHE/www.womcorp.com

Lesen Sie mehr über die German Healthcare Export Group (GHE) unter www.gheg.de