02.03.2011

Welch Allyn GmbH & Co. KG

Welch Allyn geht strategische Partnerschaft ein

Welch Allyn geht strategische Partnerschaft zur Einbindung der nicht-invasiven Masimo Rainbow®SET Messtechniken in seine neuesten Patientenmonitore ein

Das Unternehmen wird die neue Pulse CO-Oxymetry™ Technologie von Masimo in seinen neuen Connex® Vital Signs Monitor und zukünftige Produktneuheiten integrieren

Jungingen 09.02.2011 - Welch Allyn und Masimo (NASDAQ: MASI) haben heute gemeinsam eine neue Strategie zur Technologieintegration bekannt gegeben, durch die die Masimo Rainbow® SET Pulse CO-Oximetry™ Technologieplattform zu einem strategischen und zentralen Angebotselement der neuen Welch Allyn Produktpalette wird. Diese Plattform bietet klinischem Personal eine Vielzahl innovativer Optionen für die nicht-invasive kontinuierliche Messung und Überwachung von Vitalparametern. Nach Erteilung der Marktfreigabe für die Verwendung mit dem Welch Allyn Patientenmonitor wird die einzigartige Kombination aus der Erweiterungsfähigkeit der Rainbow SET Technologieplattform und der umfassenden Flexibilität und Konfigurierbarkeit der neuesten Patientenmonitoren von Welch Allyn klinischem Personal darüber hinaus die Möglichkeit bieten, die nicht-invasiven und kontinuierlichen Messfunktionen von Masimo über optionale Fern-Software-Upgrades hinzuzufügen.
„Wir von Welch Allyn freuen uns wirklich sehr darüber, unseren Kunden die Möglichkeit der Verwendung der Masimo Parameter in unseren Patientenüberwachungsgeräten in einer Form anbieten können, die berücksichtigt, dass sich ihr Bedarf im Laufe der Zeit verändert“ erklärt Steve Meyer, Welch Allyn Executive Vice President und Chief Global Business Officer. Er fügt hinzu: „Die Masimo Technologie unterstützt die modulare Struktur und Erweiterungsfähigkeit unseres Plattformkonzepts und bietet unseren Kunden gleichzeitig die Möglichkeit, die Patientenpflege durch frühzeitige, nicht-invasive kontinuierliche und Spot-Check-Überwachung der wichtigsten hämodynamischen Parameter zu verbessern.“

Die nicht-invasiven und kontinuierlichen Messungen von Masimo Rainbow SET – wie z. B. Gesamt-Hämoglobin (SpHb®), Sauerstoffgehalt (SpOCTM), Carboxyhämoglobin (SpCO®), Methämoglobin (SpMet®), Plethismographie-Variabilitätsindex (PVI®) und das Rainbow Acoustic MonitoringTM (RAM), zusätzlich zu den „Gold-Standard“-Eigenschaften Measure -Through Motion und Low Perfusion von Masimo SET® Oxyhämoglobin (SpO2), dem Perfusionsindex (PI) und der Pulsfrequenz (PR) – liefern detaillierte physiologische Daten, um klinisches Personal dabei zu unterstützen, den Zustand von Patienten schneller einzuschätzen und negative Verläufe schneller wahrzunehmen. Sobald die Marktfreigabe erteilt wurde, wird Welch Allyn die kommerzielle Verfügbarkeit dieser Rainbow SET Parameter zur Verwendung mit den Welch Allyn Patientenmonitoren bekannt geben. Die unmittelbare Verfügbarkeit solcher klinischer Daten und Messwerte leistet einen wichtigen Beitrag dazu, dass das klinische Personal erste Anzeichen hämodynamischer Instabilität, potenziell lebensgefährliche Zustände und innere Blutungen früher proaktiv erkennen und behandeln kann, anstatt erst auf späte Anzeichen und ihre schädigenden Auswirkungen zu reagieren.
Der neue Welch Allyn Connex® Vital Signs Monitor (CVSM) wird der erste Welch Allyn Monitor sein, in den die Masimo Rainbow SET Technologie integriert ist. Der CVSM, der seit August 2010 auf dem Markt erhältlich ist, unterstützt Masimo SpO2-aktivierte Messungen und kann vor Ort um die auf der Rainbow SET Technologie basierenden Messoptionen erweitert werden, sobald die einzelnen Parameter zur Verwendung mit dem CVSM freigegeben und kommerziell erhältlich sind.
Der CVSM ist mit einem Vollfarb-Touchscreendisplay ausgestattet und vereint in sich die Funktionen von drei verschiedenen Geräten: Er bietet eine umfassende Patientendokumentation auf nur einem Display. Diese Dokumentation beinhaltet automatisch erfasste Messwerte wie z. B. Herzfrequenz, Blutdruck, Temperatur und Puls-Oximetrie ebenso wie manuelle Parameter, darunter Atmung, Größe, Gewicht und Schmerzlevel sowie Modifikatoren wie die Körperhaltung, Details zur Sauerstofftherapie
und andere.
Außerdem gibt der CVSM dem klinischen Personal die Möglichkeit, Alarme, Datendarstellung und Überwachungsmodus individuell auf den jeweiligen Patienten abzustimmen und seine Daten direkt am Gerät zu erfassen; eine PC-gestützte Datenerfassung mit anschließender Übertragung ist somit nicht mehr erforderlich.
Welch Allyn wird seinen Kunden die Möglichkeit bieten, zusätzliche Masimo Rainbow SET Funktionen über ein Fernupdate der Gerätekonfiguration zu integrieren. Dieses Update erfolgt online unter Verwendung der unternehmenseigenen innovativen Softwarelösung PartnerConnect™ Remote Services. PartnerConnect ist ein Element des Welch Allyn Serviceprogramms Partners in CareSM, das die Ferndiagnose von Geräten und Systemen ermöglicht. Mithilfe dieses Programms können Softwareinstallationen, Updates und Erweiterungen aus der Ferne zur Verfügung gestellt und durchgeführt werden. Zudem können über PartnerConnect präventive Wartungsarbeiten auf der Welch Allyn Plattform durchgeführt werden, da diese Option dem Team des Technischen Support Centers von Partners in Care via Internet die Fern-Prüfung von Geräte- und Systemkonfigurationen in Echtzeit ermöglicht.
Rick Fishel, President der Masimo Unternehmensbereiche Worldwide OEM Business und Business Development sowie von Masimo Americas, kommentiert: „Die Integration branchenführender Technologien zur nicht-invasiven und kontinuierlichen Überwachung, die kostengünstige Messungen und Dokumentationen am Pflegestandort ermöglichen, ist sowohl bei der kontinuierlichen als auch bei der Spot-Check-Patientenüberwachung ein wachsender Trend. Der Welch Allyn Connex Vital Signs Monitor ist eine innovativen Überwachungsplattform mit zahlreichen Vorteilen, darunter seine Konfigurierbarkeit am Pflegestandort, seine Erweiterbarkeit, seine drahtlose EHR-Konnektivität und die Patientenüberwachungsoptionen der neuesten Generation.

All diese Eigenschaften helfen dem klinischen Personal dabei, sowohl den Herausforderungen der Patientenpflege als auch den klinischen Anforderungen von heute und morgen gerecht zu werden. Wir sind sehr stolz auf die positiven Auswirkungen, den unsere Medizintechnikinnovationen auf die Patientenpflege, die Sicherheit und die Resultate klinischer Arbeit haben und genauso stolz sind wir darauf, ein zentraler Bestandteil der Welch Allyn Technologiestrategie für eine zukunftsweisende Patientenüberwachung zu sein.“