06.09.2016

Genekam Biotechnology AG

Weltneuheit: Genekam 4in1-Test, der mehrere Erreger wie Zika und Dengue gleichzeitig in einem Tröpfchen Blut erkennt

Schnell, zeitsparend und kostengünstig: Zika , Dengue und Chikungunya virus

Duisburg, 07.09.16: Die Genekam Biotechnology AG bringt ein Test-Kit auf den Markt, das verschiedene Erreger wie Zikaviren, Dengueviren (1-4) und Chikungunya-Viren gleichzeitig in einer Probe, selbst in einem Tröpfchen Blut, erkennen kann. Solche MehrfachTests bieten den Vorteil, dass die zu untersuchenden Proben zeitgleich auf verschiedene Viren getestet werden können.

Es ist wissenschaftlich bekannt, dass sich das durch Zikaviren verursachte Krankheitsbild durch Dengueviren oder Chikungunya-Viren verkomplizieren kann, weil diese durch die gleichen Mücken (Aedes aegypti) übertragen werden . Dieser 4in1-Test kann schnell beantworten, welcher Virus eine Infektion verursacht hat. Blutbanken oder gewerbliche Samenbanken können mit dem 4in1–Test schnell überprüfen, ob Spenden frei von Zika und ähnlichen Viren sind. Insbesondere auch schwangere Frauen und Reisende aus Risikogebieten profitieren von diesem neuartigen Test-Kit. Auch staatliche Behörden in betroffenen Ländern haben ein Interesse zu erfahren, ob Infektionen durch das Zikavirus oder ähnliche Viren verursacht werden.

Falls in einer Probe Dengueviren festgestellt werden, zeigt der Genekam 4in1-Test auch, ob es sich um Dengue 1-2 bzw 3-4 handelt. Die Möglichkeit einer solchen Unterscheidung ist wichtig, weil manche Dengue -Stämme wie Dengue 2 eine schwere Form der Erkrankung verursachen, die zum Tode führen kann. Diese Eigenschaft des Tests ist neuartig. Der Genekam Test basiert auf DNA-Technologie. DNA-Tests gelten in der Medizin als hochexakt und hochspezifisch, weil sie nur die Viren erkennen, auf die sie entwickelt sind. Ein DNA-Test kann in einem Tröpfchen-Blut das Vorhandensein von Viren erkennen. Auf einem Stück Papier (Spezialpapier, Kosten:10 Cent) zum Labor geschickt, können die Ergebnisse der Untersuchungen schon wenige Stunden später mitgeteilt werden. Die Genekam DNA-Tests bieten auch einen quantitativen Nachweis, d.h. es wird angezeigt, wie viele Viren sich in der Probe befinden. Dadurch lässt sich feststellen, in welchem Stadium der Krankheit sich ein Patient befindet.

Die Genekam-Tests haben einen weiteren Vorteil gegenüber sogenannten serologischen Testverfahren wie ELISA und Rapidtests, weil bei diesen das Problem der Kreuzreaktion besteht,d.h. es wird nicht erkannt, ob es sich um Dengueviren, Chikungunyaviren oder Zikaviren handelt. Falsche Ergebnisse können zu falschen Therapien führen. In der medizinischen Literatur über die Zikaviruserkrankung wurde mehrfach gezeigt, dass solche
serologischen Tests diese Nachteile mit sich bringen und nicht für den Einsatz zur Diagnose dieser Viren geeignet sind. Außerdem können serologische Tests jeweils nur ein Parameter erkennen, während der 4in1-Test Test von Genekam vier Parameter gleichzeitig testen kann.

Der Test testet auf vier Parameter gleichzeitig, d.h. für die Labore fällt neben dem geringeren Zeitaufwand auch eine immense Kostenersparnis an, weil dieser 4in1-Test nur ca. 8 Euro pro getesteter Probe kostet gegenüber ca. 40 Euro je Probe, wenn die Parameter einzeln getestet werden. Es ist möglich, bis zu 100 Proben (fast 100 Patienten!) gleichzeitig innerhalb von 2 Stunden zu testen. Der Genekam Test ist ein wichtiges Mittel im Kampf gegen Zika, Dengue und Chikungunya -Viren, weil es bisher keine Therapien und keinen Impfstoff gibt. Die Genekam Biotechnology AG ist auf Virologie und Immunologie spezialisiert. Genekam hat viele Tests für Influenzaviren wie Schweinegrippe oder Vogelgrippe, HCV, HIV, Rubella und andere Pathogene entwickelt und vertreibt die Produkte weltweit in 70 Länder. Aktuell versucht Genekam auch Therapien gegen Viren zu entwickeln.
Die Entwicklung und Herstellung der Produkte findet ausschließlich in Deutschland statt.

Weitere Information:
Genekam Biotechnology AG
Duissernstr. 65a
47058 Duisburg
Tel. 0203-555 858 0
Fax 0203 -35 82 99
e-mail: anfrage@genekam.de
www.genekam.de

Hinweis: Fotos von dem Kit können wir zur Verfügung stellen.

Ausstellerdatenblatt