08.09.2015

PTA Schweiz GmbH

Wie RE und UE nicht zur REUE werden

Swiss Requirements Night 2015

Auch dieses Jahr ist PTA Schweiz an der Swiss Requirments Night in Zürich vertreten. Wir freuen uns sehr auf den Vortrag unserer Kollegen Carsten Probst und Katrin Schwunk.


Worum es geht?


Requirements Engineering und Usability Engineering – ein typisches Projekt, das im kompetitiven Umfeld bestehen soll, braucht heute beide Disziplinen. Doch nur wenn das interdisziplinäre Zusammenspiel, sowohl inhaltlich als auch zeitlich, richtig klappt, kann das Projekt als Gesamtprojekt funktionieren. In diesem Vortrag analysieren die Autoren die Beispiele aus dem Projektalltag und leiten daraus praxistaugliche Vorgehensweisen für die Projektplanung und Umsetzung ab.


M.Sc. Carsten Probst kam während des Psychologiestudiums erstmals mit der Welt der Usability in Berührung. Heute ist er Usability Engineer bei der PTA Schweiz GmbH. Er berät und unterstützt Unternehmen im medizintechnischen Bereich bei der Produktentwicklung unter anderem durch Expert-Reviews, Mockups, Prototypen und Usability Evaluationen.


B. Sc. Katrin Schwunk hat einen Bachelor of Science in Biotechnologie. Seit 2009 ist sie für die PTA Schweiz GmbH in internationalen Unternehmen im Life Science Bereich beratend tätig. Ihre Kerntätigkeit ist dabei Requirements Engineering und Business Analyse. Sie vereint methodische Fertigkeiten in Requirements Engineering mit Fachwissen in den Life-Sciences und Verständnis für die jeweilige technologische Umsetzung.


Wann geht es los?


1. Oktober 2015 in Zürich im Clouds, Maagplatz 5, CH-8005 Zürich ab 17:00