12.09.2011

Ministerium für Innovation, Wissenschaft u. Forschung des Landes NRW

Wissenschaftsministerin Schulze diskutiert über Herausforderungen und Perspektiven der Bioökonomie

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze diskutiert am kommenden Montag, 12. September 2011, mit Expertinnen und Experten über die Bedeutung und Rolle der Bioökonomie. Bioökonomie steht für den Wandel von einer erdöl- zu einer biobasierten Industrie. Wie es gelingen kann, diesen Weg erfolgreich zu beschreiten und ökonomische, ökologische und soziale Fragen einzubeziehen, diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Vertretern der Politik in Jülich. Ausrichter der Veranstaltung ist das Forschungsnetzwerk "Bioeconomy Science Center" der Universitäten in Aachen, Bonn und Düsseldorf und des Forschungszentrums Jülich.

Montag, 12. September 2011,
14.30 Uhr,
Forschungszentrum Jülich,
52425 Jülich.