Wohlhabende Kinder leben gesünder

In 41 Ländern und Regionen in Europa und Nordamerika wurden 204.000 junge Menschen befragt. Jetzt bietet der vierte internationale "Health Behaviour in School-aged Children"-Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) neue Erkenntnisse zur Gesundheit junger Menschen im gesellschaftlichen Kontext.

Unter anderem bestätigte der Bericht einen Zusammenhang zwischen dem Wohlstand der Familie und gesunden Verhaltensweisen. Wohlstand wirke sich aber nach Land und Region in unterschiedlicher Weise auf die Gesundheit und das Gesundheitsverhalten aus.

Ergebnisse für Deutschland bestätigen den internationalen Trend. Jugendliche aus Familien mit geringem familiärem Wohlstand zeigen häufiger ein schlechtes Ernährungsverhalten, eine geringe körperliche Aktivität und eine deutlich schlechtere Gesundheit. Auch die Schulform ist entscheidend: Haupt- und Realschüler berichten häufiger über körperliche und psychische Beschwerden.

Im internationalen Vergleich wurden verschiedenste Aspekte untersucht: Junge Menschen in Westeuropa und Jungen in Nordeuropa berichten beispielsweise von schlechteren familiären Beziehungen als die Jugendlichen Ost- und Südeuropas. Die Studie belegt außerdem die weite Verbreitung von Adipositas in Nordamerika, den relativ geringen Obstverzehr in Teilen Nordeuropas und den im Vergleich zu Ost- und Südeuropa in Westeuropa ausgeprägteren Gebrauch der Pille als Verhütungsmittel. Nordamerika fällt einerseits durch die geringste Raucherquote und andererseits den höchsten Cannabiskonsum auf.

Für Deutschland zeigt der Bericht einen deutlichen Rückgang des Konsums von Tabak, Alkohol und Cannabis von 2002 bis 2006 an: Die Raten des regelmäßigen Tabakkonsums beispielsweise sind bei 15-jährigen Jungen in den letzten vier Jahren von 32% auf 18% gefallen und bei Mädchen von 32% auf 22%. Über 11.000 deutsche Schülerinnen und Schüler aus den Bundesländern Nordrhein Westfalen, Hamburg, Hessen, Sachsen und Berlin waren für die Studie befragt worden.

MEDICA.de; Quelle: Universität Bielefeld