24.06.2011

ZVEI

ZVEI beurteilt Zukunftskonferenz Medizintechnik positiv

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) hat ein positives Resümee über die Ergebnisse der Zukunftskonferenz Medizintechnik gezogen: eine neue Qualität der Zusammenarbeit sei erreicht worden.

Nach Auffassung des Verbandes unterstreiche die Tatsache, dass die drei Ministerien für Wirtschaft, Forschung und Gesundheit gemeinsam mit den Verbänden sich zur der Konferenz zusammengefunden hätten, die politische Anerkennung für die wirtschaftliche Bedeutung der Medizintechnik-Branche. Bestätigt sieht sich der ZVEI durch die Konferenzergebnisse insbesondere in seinen gesundheitspolitischen Forderungen und in der Auffassung, dass Innovationen schneller als bisher auf den Markt gelangen und die Hürden, die das verhinderten, abgebaut werden müssten.

Die Verbände und die Ministerien wollten die Konferenz gemeinsam auswerten und die Ergebnisse zur Grundlage für den „Strategieprozess Medizintechnik“ machen, der Teil der sog. Hightech-Strategie der Bundesregierung sein soll.