15/10/2012

ZEPF MEDICAL INSTRUMENTS GMBH

Zepf Medical Instruments wieder am Start

Wie jedes Jahr präsentiert sich die Zepf Medical Instruments GmbH aus Seitingen-Oberflacht auf der Medica in Düsseldorf. Vom 14. bis 17. November steht das Unternehmen in Halle 13 auf dem Stand B56 in voller Personalstärke zur Verfügung und gibt einen Einblick in die umfangreiche Angebotspalette des Erstanbieters chirurgischer Instrumente auf Herstellerebene.

Im Jahr 2000 gegründet hat sich das mittelständische Unternehmen schnell am Markt etablieren können und sieht sich heute als Spezialist auf dem Gebiet qualitativ hochwertiger chirurgischer Instrumente. Das Lieferprogramm ist dabei durchaus respektabel und umfasst chirurgische Instrumente für nahezu alle Disziplinen, Implantate für die Orthopädie und Traumatologie, zahnärztliche Instrumente sowie sterile Skalpellklingen und Einmalskalpelle.

Das Unternehmen versteht sich dabei als Partner der Kunden und bietet neben der reinen Katalogbestellung umfassende Beratungsleistungen und Hilfestellungen bei komplexen Problemstellungen, wie z.B. Erstausstattungen neuer medizinischer Einrichtungen an. Hier kann das Unternehmen auf die jahrelange Erfahrung in der Branche zurückgreifen, was Kunden aus der ganzen Welt bestätigen können.

Mit einem Exportanteil von etwa 75 Prozent ist die Zepf Medical Instruments GmbH ein international agierendes Unternehmen und demzufolge werden die Kunden des Hauses in den fünf wichtigsten Handelssprachen - deutsch, englisch, französisch, spanisch und italienisch - betreut und beraten. Der hauseigene Produktkatalog sowie Fachkataloge mit über 40 verschiedenen Fachgebieten stehen konsequenterweise auch in diesen fünf Sprachen zur Verfügung.

Das Unternehmen Zepf ist eines der mittelständischen Unternehmen, die durch Erfahrung, Qualität und Kompetenz den Wettbewerb der großen Marktführer kaum zu fürchten haben. Neben den gedruckten Katalogen sind alle Produkte auch vollständig inkl. Lagerbestand im Internet verfügbar und geben den Kunden einen schnellen Überblick über Angebot und Verfügbarkeit. Insbesondere die Referenznummerndatenbank ist nach wie vor der am besten gehütete Datenbestand des Unternehmens. Kunden haben dadurch im Netz die Möglichkeit durch Eingabe einer beliebigen Artikelnummer das entsprechende Zepf-Produkt zu finden und das sogar schnell und einfach über das eigene Smartphone.

Auch hier zeigt sich Zepf innovativ. "Ohne gedruckte Kataloge geht es derzeit noch nicht. Aber es werden zunehmend die umfangreichen Möglichkeiten im Netz genutzt" erklärt Geschäftsführer Jochen Zepf. Die Zugriffszahlen und gesteigerten Umsätze seit Einführung der neuen Technologien beweisen dies.

Das traditionelle Familienunternehmen ist weiterhin auf Erfolgskurs und selbst der Nachwuchs kommt aus den eigenen Reihen. Unlängst hat Tochter Saskia Zepf die Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau abgeschlossen und steht als weiteres hochqualifiziertes Teammitglied dem Unternehmen zur Verfügung.