20.10.2008

FAST LTA AG

Zertifizierte Langzeit-Datensicherung für medizinische Daten mit Silent Cubes von FAST LTA

Silent Cubes sichern große Datenmengen langfristig und anwenderfreundlich auf Festplatte

München - FAST LTA bringt mit seinen neuen, zertifizierten Festplattenspeichern eine auf das Gesundheitswesen zugeschnittene Lösung zur langfristigen Sicherung digitaler Daten aus dem medizinischen Umfeld auf den Markt. Die kompakten Silent Cubes bieten Unternehmen aus dem Health-Care-Bereich, kleineren Kliniken und Ärzten eine moderne, kostengünstige, leicht skalierbare, hochredundante und besonders sichere Alternative zu herkömmlichen Langzeit-Speicherlösungen auf optischen Medien oder Magnetbändern.

Leistungsfähige Langzeitspeicher werden in Zukunft im Gesundheitssektor immer wichtiger. Die zunehmende Digitalisierung führt zu explodierenden Datenmengen, zudem stellen rechtliche Vorgaben höchste Anforderungen an Revisionssicherheit und lückenlose Dokumentation. Die geforderte regelmäßige, rechtskonforme und zuverlässige Datensicherung stellt nicht nur IT-Verantwortliche und -Dienstleister, sondern auch Ärzte und die für die Informationsverwaltung Zuständigen vor wachsende Herausforderungen. Der Einsatz von effizienten Lösungen zur digitalen Datensicherung und Archivierung wird damit zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor im Health-Care-Bereich.

Hier setzt FAST LTA mit seinen Silent Cubes an. Das Ziel: Der vollständige Ersatz unsicherer und umständlicher Langzeitspeicher auf Magnetband oder optischen Medien. Silent Cubes sind eine moderne, festplattenbasierte Lösung zur revisionssicheren, langfristigen Speicherung digitaler Daten mit einem besonders niedrigen Energieverbrauch, minimalen Wartungsaufwand und höchster Sicherheit. Alle Daten sind hochredundant lokal verfügbar und können zudem zusätzlich lokal in von FAST LTA betriebenen Rechenzentren repliziert werden, um die Ausfallsicherheit noch weiter zu erhöhen.

Die Lösung besteht aus einem hochperformanten NAS, das zusammen mit einer oder mehreren Speichereinheiten ein virtuelles Dateisystem bereitstellt und als Ziel für eine Archiv- oder Backupsoftware dient.

Mögliche Anwendungen für Silent Cubes:
- Langzeitspeicherung medizinischer Daten (PACS, DICOM, KIS, RIS)
- Sicheres Backup von File-, Email- oder DB-Servern
- Revisionssichere Langzeitaufbewahrung digitaler Dokumente
- Second-Level-Speicherung für Backup-Appliances

Höchste Datensicherheit bei geringem Wartungsaufwand
Die Silent Cubes sind als revisionssichere Speicherlösung zertifiziert und eignen sich so für die rechtskonforme Archivierung. Eine falsche Datenzuweisung ist durch den Aufbau als CAS (Content Adressed Storage) mit Hash Codierung ausgeschlossen. Zudem sorgt die Super-Redundanz für mindestens drei Redundanzreserven bei hervorragendem Brutto-/Nettoverhältnis. Jede Speichereinheit ist dabei sicherer als eine RAID6-Konfiguration. Bei lokal oder remote replizierten Systemen erhöht sich das Redundanzlevel weiter, ein Datenverlust ist damit ausgeschlossen. Alle Hardware-Komponenten sind auf Langlebigkeit optimiert und werden laufend von FAST LTA überprüft. Außerdem checkt das System konstant und selbstständig die gespeicherten Daten (Digital Audit) und entdeckt so rechtzeitig mögliche Hardwaredefekte. Der Wartungsaufwand ist dadurch sehr gering.

Speicherplatz sparen und unkompliziert nach Bedarf erweitern
Durch Deduplizierung, also der Eliminierung doppelter Daten durch die Referenzierung auf bereits gespeicherte Datensätze, spart das System bis zu 90 Prozent Speicherplatz und verkürzt so das Zeitfenster zur Sicherung erheblich.
Die Silent Cubes zeichnen sich darüber hinaus durch eine fast unbegrenzte Skalierbarkeit aus. Problemlos kann das Speichervolumen jederzeit durch zusätzliche Würfel auf bis zu mehrere hundert Terabytes ausgebaut werden. Das System wächst quasi mit den Anforderungen und den ständig zunehmenden Datenmengen mit. Dabei sorgt die Cube Management-Software im NAS (Netzspeicherwerk) automatisch für eine nahtlose Anbindung.

Silent Cubes - die kostengünstige und umweltschonende Alternative
Als Alternative zu optischen und bandbasierten Langzeitspeichern ermöglichen Festplattenspeicher eine kostengünstige und nachhaltige Langzeit-Sicherung sämtlicher anfallender Datenformate und garantieren gleichzeitig einen sehr schnellen Zugriff auf die Daten. Mit der Zero-Power-Technologie sind die Silent Cubes „grüner“ als jeder anderer Langzeitspeicher: Im Regelbetrieb werden lediglich etwa 0,2 Watt pro Terabyte Strom verbraucht.

„Von der Resonanz im Health-Care-Markt sind wir sehr positiv überrascht“, erklärt Matthias Zahn, CEO von FAST LTA. „Die Branche hat erkannt, dass in Zeiten zunehmender Digitalisierung die Datenmengen explodieren und neue rechtliche Vorgaben eine höhere Sicherheit erfordern. Dazu bedarf es einer regelmäßigen, rechtskonformen und zuverlässigen Archivierung aller Daten. Dies soll natürlich zu einem günstigen Kosten-Nutzen-Verhältnis erfolgen, und hier kommen wir ins Spiel. Unsere Silent Cubes sind zwar deutlich günstiger und platzsparender als die „große Lösung“ für Krankenhäuser und Großkliniken, bieten aber die gleichen Features und profitieren so von dem sehr guten Renommé der bereits erprobten und im Markt etablierten Speicherlösungen von FAST LTA. Durch die Zero-Power Technologie sind die Silent Cubes außerdem besonders energiesparend und darüber hinaus sehr leise. Sie schonen so neben dem Geldbeutel auch die Nerven und die Ohren unserer Kunden.“

Die neuen Langzeitarchiv-Speicher kommen ab Mitte Oktober auf den deutschen Markt. Erste Pilotprojekte laufen bereits, die Nachfrage ist schon jetzt hoch.

Download von Bildmaterial: http://www.gcpr.de/1-1/Fast_SilentCubes_150708.html

Informationen zu FAST LTA:
Die im Oktober 1999 gegründete FAST LTA AG (vormals: FAST SERVER AG) fokussiert sich auf Speichertechnologien zur langfristigen, sicheren Aufbewahrung digitaler Daten. Dazu entwickelt und vermarktet FAST LTA einzigartige, innovative Technologien und Produkte. Kernkompetenzen in den Bereichen Software Security, Multimedia, Audio- und Videokompressionen sowie Internet und Datendienste unterstreichen das breite Spektrum, das Firmengründer Dipl. Phys. Matthias Zahn und seine derzeit rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter repräsentieren. Weitere Informationen unter: www.fast-lta.de.

Pressekontakt Deutschland:
Wibke Sonderkamp / Martin Uffmann
GlobalCom PR-Network GmbH
Münchener Strasse 14
85748 Garching/München
Tel.: +49 89 360 363–41
wibke@gcpr.net / martin@gcpr.net

Unternehmenskontakt
Steffi Körner / Hannes Heckel
FAST LTA AG
Rüdesheimer Straße 11
80686 München
Tel +49 89 890 47-850
Presse@fast-lta.de



Silent Cube von FAST LTA AG