06.07.2011

aap Implantate AG

aap mit zweistelligem Umsatzwachstum weiter auf Kurs

Die aap Implantate AG, ein im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiertes Medizintechnikunternehmen konnte nach vorläufigen Auswertungen im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2011 ein Umsatzwachstum auf Produktebene von 10 % auf 14,1 Mio. EUR (Vorjahr: 12,8 Mio. EUR) erzielen. Das Wachstum im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr resultiert sich vor allem durch gestiegene Umsätze im Bereich Zement und Zementierungstechniken sowie Auftragsfertigung. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte im zweiten Quartal 2011 der Umsatz von 7,0 Mio. EUR auf 7,6 Mio. EUR (+ 9 %) gesteigert werden.

Ende Juni wurde der Launch unseres innovativen und IP-geschützten WSG-Produktsystems mit der Platzierung der ersten Systeme in führenden deutschen Traumakliniken erfolgreich durchgeführt. Die Launchpläne bezüglich der WSG-Produkte im Traumabereich konnten somit eingehalten werden, erste Umsätze erwarten wir im Laufe des dritten Quartals. Der internationale Roll-out ist für das dritte Quartal 2011 vorgesehen.
Daneben erfolgten im zweiten Quartal ebenfalls die ersten Auslieferungen unseres neuen antibiotikahaltigen Kollagenvlieses an ein führendes internationales Orthopädieunternehmen.

Mit dem Launch des neuen WSG-Produktsystems und der Einführung existierender und neuer Produkte auf neuen/bestehenden Märkten soll die Umsatzentwicklung im weiteren Verlauf des Jahres 2011 dynamisiert werden. Eine weitere Vereinfachung der konzerngesellschaftlichen Struktur wird ebenso angestrebt wie die Optimierung im IT-Bereich durch eine internationale Vernetzung und Standardisierung.