23.10.2006

GS Elektromed. Geräte G. Stemple GmbH

corpuls3 - Neues modulares Defibrillator-/Patientenmonitoring-System

corpuls3 - Neues modulares Defibrillator-/Patientenmonitorin
Das neue Defibrillator/Monitor-System corpuls3 kann während des Notfalleinsatzes je nach Begebenheit in die drei Module Monitoreinheit, Patientenbox und Defibrillator-/Schrittmachereinheit geteilt werden. Dies ist z.B. in alltäglichen Situationen wie bei einem Transport des Patienten über enge Wohnungstreppen oder in unwegsamem Gelände sinnvoll. Die drahtlose Funktechnik lässt die drei Module dabei sicher miteinander kommunizieren, als ob sie verbunden wären.

Erstmals ist hier, vom Erstkontakt zum Patienten bis zur Übergabe in der Notaufnahme, ein unterbrechungsfreies Monitoring inkl. lückenloser Dokumentation möglich.

Der corpuls3 verfügt neben einem großen Farbdisplay und seinem zuverlässigen Energiemanagement über die Optionen 12-Kanal-EKG, SpO2, CO2, NIBD, IBD und Temperatur. Als weitere innovative Funktionen sind z. B. WLAN, USB oder GPS-Clock zu nennen.

Der Hersteller, Firma GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, setzt mit dem corpuls3 wieder einmal Maßstäbe im technisch Möglichen und zeigt dabei deutlich, dass eine hohe Gebrauchstauglichkeit für den Anwender bei der Entwicklung oberstes Ziel war. Auf der MEDICA 2006 können sich Interessierte von den vielfältigen Möglichkeiten des corpuls3 in Halle 9, Stand E 36 selbst überzeugen. Nähere Informationen zur Gerätephilosophie finden sich auch unter www.corpuls3.com.