10/11/2008

enverdis GmbH

enverdis GmbH: ABI, AIx und PWV - einfache Applikation, zuverlässige Diagnose

Vascular Explorer AIx | PWV
Die arterielle Hypertonie, bzw. Herzkreislauferkrankungen sind häufige internistische Krankheiten mit einer Prävalenz von 25% der erwachsenen Bevölkerung in den westlichen Industrieländern. Von besonderer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die Gefäßelastizität, die sich mit dem zunehmenden Alter sowie mit dem Grad der Arteriosklerose verändert. Dementsprechend gewinnt die Untersuchung arterieller Gefäßeigenschaften zunehmend an Bedeutung.

Anerkannte Parameter zur Beurteilung der arteriellen Gefäßsteifheit sind der Augmentations-Index (AIx)sowie die zentrale Pulswellengeschwindigkeit (PWV). Über zwei Blutdruckmanschetten gleichzeitig (Oberarm und Knöchel) werden in Verbindung mit hochempfindlichen Schwingungssensoren die Pulswellen, bei diastolischem und suprasystolischem Druckniveau, registriert.

Der Augmentationsindex stellt das Verhältnis von Augmentation zu Pulsdruck dar. Dabei ist die Augmentation als Funktion der Pulswellenreflektion wesentlich abhängig von der Pulswellengeschwindigkeit, die ihrerseits abhängig ist von der Gefäßelastizität.

Mit dem Vascular Explorer der Firma enverdis ist es gelungen, neben dem Ankle-Brachial-Index zusätzlich den AIx sowie die aortale Pulswellengeschwindigkeit(PWV) anwenderfreundlich und zuverlässig zu bestimmen.

Im Vascular Explorer sind außerdem folgende Geräteoptionen für die kardiologische Funktionsdiagnostik optional zu erhalten:
  • 3/6 K EKG inkl. automatischer Vermessung und Befundung (HES®-Algorithmen) für die elektrokardiographische Basisdiagnostik
  • Kardiogoniometrie (belastungsfreie Ischämiediagnostik in 5 Minuten, Genauigkeit vergleichbar mit Ergometrie, automatische Interpretation – genauere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage oder an unserem Messestand)

Sie finden uns am Stand 9B53 – Überzeugen Sie sich selbst!
- mit eindrucksvoller Live-Demonstration -


http://www.enverdis.com