25.10.2005

human med ag

human med-Aktien werden jetzt angeboten

Investion in Zukunfts-Technik – Weltmarktführer für Wasserstrahl-OP-Geräte plant weitere Innovationen – Zeichnungsfrist läuft

Die human med AG in Schwerin, weltweiter Marktführer für Operationstechniken in der chirurgischen Wasserstrahl-Dissektion, bietet ab sofort die Möglichkeit, Anteile an ihrem Unternehmen zu erwerben. Zurzeit produziert human med zwei Gerätetypen, die auf bahnbrechende Weise schonendere Eingriffe ermöglichen: den helix hydro-jet für Wasserstrahl-Operationen mit einem breitem Anwendungsspektrum von Prostata bis Hirn sowie den body-jet speziell für WAL-Fettabsaugungen (waterjet assisted liposuction). Um neue Projekte im Bereich Forschung und Entwicklung sowie weitere Pläne zur optimierten Aufstellung im Weltmarkt besser umsetzen zu können, hat das mittelständische Unternehmen beschlossen, sein Kapital um 500 000 Euro — entsprechend
500 000 Aktien — zu erhöhen.
Der Vorstand besteht aus Dipl.-Kfm. Michael Ohle (Jg. 1953), Medizintechnik-Großhändler aus Reinbek bei Hamburg, und Marek N. Riegger (Jg. 1964), langjähriger Manager internationaler Unternehmen. Die Kapitalstruktur basiert auf Inhaberaktien. Der Ausgabepreis einer Stammaktie liegt bei 12,02 Euro. Interessenten müssen mindestens 4500 Stück kaufen. Die Zeichnungsfrist läuft bis Juni 2006. Die aktuelle Emissionsbroschüre kann in der Zentrale angefordert werden:
human med AG
Wilhelm-Hennemann-Str. 9
D-19061 Schwerin
Tel. 03 85/39 57 00,
Fax 03 85/3 95 70 10, www.humanmedag.de
e-mail: info@humanmedag.de