19.10.2009

iSOFT Health GmbH

iSOFT übernimmt BridgeForward

Die Akquisition des Software-Entwicklers eröffnet für iSOFT den US-amerikanischen Markt

Mannheim – 17. August 2009 – iSOFT, führender Anbieter von IT-Lösungen für das Gesundheitswesen, gibt die Übernahme von BridgeForward, Inc., einem US-amerikanischen Anbieter interoperabler Applikations-Integrations-Lösungen, bekannt. Mit dieser Transaktion in Höhe von USDollar 14,9 Millionen ist es dem weltweit agierenden Healthcare-IT-Anbieter gelungen, sein Produktportfolio um weitere hoch-interoperable Technologien zu erweitern. Außerdem ist dem australischen Unternehmen damit der Sprung auf den US-Markt gelungen. Damit wurde ein weiteres elementares Unternehmensziel erreicht.

Mit der Akquisition von BrigeForward wird die internationale Präsenz von iSOFT auf 39 Länder weltweit erweitert. .Darüber hinaus ist iSOFT ab sofort in der Lage, die innovative Integration Engine von BrigeForward zusammen mit den eigenen LORENZO Health Studio-Lösungen anzubieten. Diese tiefgreifende Integration ermöglicht es, den von der US Regierung kürzlich geforderten Felxibilitäts- und Interoperabilitätskriterien in Bezug auf den Einsatz von elektronischen Patientenakten gerecht zu werden. LORENZO Studio wurde im April dieses Jahres in Chicago im amerikanischen Markt im Rahmen der Healthcare Information & Management Systems Society (HIMSS) Tagung vorgestellt.

Seit der Gründung im Jahr 2005 hat sich das Unternehmen BridgeForward zu einem der führenden Anbieter von Applikations-Integrations-Lösungen für das Gesundheitswesen entwickelt. Das Managementteam hat bereits mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Bereitstellung und Entwicklung von Datenintegrations- und Migrationslösungen im Gesundheitssektor und hat sich in den letzten vier Jahren weltweit den Respekt und die Anerkennung von mehr als 4.000 Kunden weltweit verdient. In Zukunft wird das Unternehmen als Tochter der iSOFT Group von seinen Niederlassungen in Boston und London aus agieren.