17/11/2005

iSOFT Deutschland GmbH

iSOFT setzt Erfolgskurs in Europa fort

Jörg Trinemeier zum Executive Advisor für iSOFT’s europäische Aktivitäten berufen
Nach den außerordentlichen Erfolgen von LORENZO in jüngster Zeit in Deutschland wird die iSOFT Gruppe ihre europaweiten Aktivitäten weiter ausdehnen. Um diese Erfolge in weitere Gesundheitssysteme Europas zu tragen, wird Jörg Trinemeier, Managing Director iSOFT Deutschland, mit sofortiger Wirkung in das Amt des Executive Advisors für Europa berufen.

Die Entscheidungen für LORENZO im Universitätsklinikum Aachen, Robert-Bosch Krankenhaus Stuttgart sowie im Telematikverbund Sachsen Nord haben gezeigt, dass die iSOFT Next-Generation-Lösung in Kontinentaleuropa erfolgreich platziert werden kann. Insbesondere als Konzept für die Integrierte Versorgung der Zukunft konnte LORENZO bereits nach einem Jahr seiner Markteinführung in Deutschland überzeugen.

Als Executive Advisor der iSOFT Group plc wird Jörg Trinemeier zukünftig international für die weitere positive Geschäftsentwicklung von LORENZO in neuen europäischen Märkten, aber nicht zuletzt auch weiterhin in Deutschland zuständig sein. Um sich dieser neuen Aufgabe ganz zuwenden zu können, wird Jörg Trinemeier nach über 20 Jahren als Mitgründer und Geschäftsführer der GAP Organisationsberatung & Software-Entwicklung, der Torex GAP und der iSOFT Deutschland GmbH die operative Verantwortung für die deutsche Landesgesellschaft abgeben. Ein neuer hauptverantwortlicher Geschäftsführer für die deutsche Einheit wird von außen zu iSOFT Deutschland stoßen. Das deutsche Management Team wird ansonsten unverändert bestehen bleiben.

"Mit der Berufung von Jörg Trinemeier zum Executive Advisor möchten wir unsere Wachstumsbestrebungen in Europa deutlich verstärken. So wie mit unserem kürzlichen Eintritt in den spanischen Markt durch die Übernahme des führenden Anbieters Novasoft werden wir auch in weitere europäische Länder expandieren und sehen hier hervorragende Erfolgschancen“, so Tim Whiston, Chief Executive Officer der iSOFT Group plc. "Jörg Trinemeier ist ganz maßgeblich für die erfolgreiche Einführung von iSOFT und LORENZO im deutschen Markt verantwortlich, und ich freue mich nun auf die enge Zusammenarbeit mit ihm in seiner neuen Rolle, um unsere Vision der Gesundheitsversorgung in andere europäische Märkte zu tragen und iSOFT als Marktführer in Europa zu etablieren."

Jörg Trinemeier zu seiner neuen Funktion: “Nach langen Jahren mit überwiegendem Schwerpunkt auf dem nationalen Geschäft freue ich mich sehr über diese besondere Auszeichnung und die internationale Ausrichtung meiner zukünftigen Tätigkeit. Ich möchte die außergewöhnlichen Erfolge, die wir in so kurzer Zeit mit LORENZO in Deutschland erreicht haben, auf europäischer Ebene multiplizieren. Selbstverständlich werde ich aber auch in meiner neuen Rolle weiterhin den iSOFT Kunden und LORENZO-Geschäftspartnern in Deutschland zur Verfügung stehen.“