20/09/2011

me2me AG

me2me beschafft 2,15 Millionen CHF mit Serie-A-Finanzierung

Baar, Schweiz, 7. April 2011 - me2me, ein Softwareunternehmen, das Softwarelösungen für eine höhere Produktivität im Bereich Unternehmensmobilität anbietet, hat den Abschluss einer ersten Serie-A-Finanzierung zur Eigenkapitalerhöhung in Höhe von 2,15 Millionen CHF als Teil eines First Closing angekündigt. Dieser Prozess wurde unterstützt von der SVC AG für KMU-Risikokapital ("SVC"), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Credit Suisse, von der Swisscom (Schweiz) AG ("Swisscom Ventures") und der beelk Holding AG ("beelk") und dem Management unter der Leitung von CEO Peter Hauser. Ein Second Closing ist für den 30. Juni 2011 geplant und soll die Summe der Serie-A-Finanzierung auf ca. 3 Millionen CHF erhöhen. Exklusiver Arrangeur und Berater für diese Transaktion war VPAC Finance.

Mit diesen finanziellen Mitteln kann me2me die Produktentwicklung für mobile Anwendungen vorantreiben, den Vertrieb in den größten Binnenmärkten, wie den USA und Westeuropa, stärken und die Entwicklungsarbeit im Zusammenhang mit der Integration von Frisbee in EMR-Systeme weiterführen.


Das me2me-Produktportfolio hilft Benutzern bei der Vernetzung von Unternehmensinformationen und Kommunikationssystemen mithilfe von benutzerfreundlichen mobilen Anwendungen. Das Portfolio umfasst sprachbasierte Anwendungen, die auf mobilen Geräten, wie digitalen Diktiergeräten, Mobiltelefonen und Smartphones, bereitgestellt werden, sowie Frisbee, eine moderne Workflow-Lösung für Diktat und Abschrift, die im Rechts-, Gesundheits- und Verwaltungssektor Anwendung findet. Mit Frisbee Enterprise bietet das Unternehmen nun auch für ASPs eine leistungsstarke Lösung.

me2me ist das Ergebnis aus dem Zusammenschluss der beiden in der Schweiz gegründeten Unternehmen iSpeech AG und me2me AG. Die iSpeech AG (ein Spin-off Unternehmen von Dictaphone) ist mit ihrer Frisbee-Software ein globaler Player für digitale Diktier-, Abschrift- und Workflow-Lösungen in deutsch-, französisch-, italienisch-, niederländisch- und an englischsprachigen Märkten in den USA, Großbritannien, Australien, Frankreich, Deutschland, Italien, Belgien und Südafrika.

Die beelk Holding AG ist eine unabhängige Unternehmensgruppe in Familienbesitz. Seit der Gründung der Holding steht das unternehmerische Engagement für die Zukunft im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Als aktive Aktionäre und Unternehmer verpflichten sich die Inhaber von beelk dem marktorientierten Wandel und nehmen kurzfristige Chancen wahr, um damit langfristige Renditen zu sichern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beelk.com.

Die SVC AG für KMU-Risikokapital investiert Risikokapital von bis zu 100 Millionen CHF in kleine und mittelständische Unternehmen sowie neu gegründete Unternehmen in der Schweiz. Innovativen Unternehmen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien wird Risikokapital in Form von zusätzlichem Eigenkapital oder in Form eines Darlehens mit Gewinnbeteiligung bereitgestellt. Der Fokus liegt hierbei auf einer Stärkung der Schweiz als Unternehmensstandort sowie der Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen. Die SVC AG für KMU-Risikokapital ist in der gesamten Schweiz tätig. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.svc-risikokapital.ch.

Swisscom Ventures strebt Minderheitsbeteiligungen an Unternehmen an, die an den zukunftsträchtigen Märkten der Informations-, Kommunikations- und Unterhaltungstechnologien tätig sind. Swisscom Ventures investiert in innovative Bereiche, die für Swisscom strategisch von Bedeutung sind bezüglich Umsatzerhöhung (z. B. neue Breitbanddienste), Qualitätsverbesserung und Kostenreduktion (z. B. Netzoptimierungstools). Als wertschöpfender Investor bietet Swisscom den Unternehmen das technische Know-how und die strategische Erfahrung eines etablierten Telekommunikationsanbieters. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.swisscom.com/ventures.


VPAC Finance ist ein unabhängiges eigentümergeführtes Beratungsunternehmen im Bereich der strukturierten Unternehmensfinanzierung. VPAC unterstützt internationale Kunden bei komplexen und strukturierten Fragestellungen der Unternehmensfinanzierung. Das Serviceangebot von VPAC liegt vielfach darin, einen Finanzierungsprozess möglichst schnell, effizient und ohne großen Zeitaufwand zu führen, sodass sich das operative Management auf das laufende Geschäft konzentrieren kann. Die Partner von VPAC verfügen über umfassende Expertise in den Bereichen erneuerbare Energien, Transport, Öffentliche Hand/Public-Private-Partnerships, Mode- und Konsumgüter und Biotech & IT. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vpacap.com.