25.03.2009

medavis GmbH

medavis baut auf dem ECR internationales Partner- und Kundennetzwerk aus

Globale Radiologie-Softwarelösung weltweit erfolgreich


Karlsruhe, 25. März 2009 – medavis blickt auf einen erfolgreichen European Congress of Radiology 2009 mit außergewöhnlich großem Besucherinteresse zurück. Besonders viele Geschäftskontakte verzeichnete das Unternehmen dabei mit Kunden und potenziellen Partnern aus Ost- und Südosteuropa und bestätigt damit seine Positionierung als ein führender Anbieter von Radiologie-Softwarelösungen für den globalen Einsatz.

Zahlreiche Fachbesucher aus über 20 Ländern nutzten intensiv die Gelegenheit, das medavis Portfolio und das neue Bewertungssystem für den RIS-Workflow kennenzulernen, das zur weiteren Verbesserung der Arbeitsabläufe beiträgt und wichtige Kennzahlen für das Qualitätsmanagement liefert. Sie konnten sich auf dem Messestand selbst ein Bild von der breiten Einsetzbarkeit und der flexiblen Workflow-Steuerung der Radiologie-Lösungen von medavis machen.

Amir Avdagic, Business Development Manager der medavis GmbH kommentiert: „Für unsere wachsenden internationalen Aktivitäten ist der ECR als länderübergreifender Kongress eine unverzichtbare Plattform. Unter den vielen Gästen haben wir uns insbesondere über unsere Neukunden aus Slowenien, Kroatien und Bosnien-Herzegowina gefreut, die wir erstmalig auf unserem Messestand begrüßen durften. Darüber hinaus haben elf international anerkannte Unternehmen konkretes Interesse an einer Partnerschaft mit medavis bekundet.“

Das große Interesse und das Feedback der Kunden und Partner zeigen, dass medavis eine globale Radiologie-Lösung geschaffen hat, die länderübergreifend einsetzbar ist und den Anforderungen unterschiedlichster regionaler Märkte gerecht wird. Softwarelösungen von medavis sind derzeit in 14 Ländern innerhalb Europas, im Nahen Osten und in Asien im Einsatz.