29.08.2012

opta data Gruppe

opta data präsentiert Lösungen für mehr Wirtschaftlichkeit

Genau aufeinander abgestimmte Lösungen, mit denen Podologen die Wirtschaftlichkeit ihrer Arbeit steigern, präsentiert die opta data Gruppe auf der FUSS, die vom 6. bis 7. Oktober 2012 in der Stadthalle Kassel stattfindet (Stand B5). Von der Abrechnung über Software bis zu Marketinglösungen reicht das Leistungsspektrum, von dem sich die Besucher des Forums persönlich überzeugen können.

Die Abrechnung – ob gegenüber Krankenkassen- oder Privatpatienten – ist einer der wichtigsten Bausteine wirtschaftlichen Erfolgs. Wenig wirtschaftlich ist jedoch der bürokratische Aufwand, den die Abrechnung verursacht. Mit der Privat- und Krankenkassenabrechnung bietet opta data umfangreiche Dienstleistungen, die zeitliche und wirtschaftliche Vorteile für Leistungserbringer mit sich bringen. Eine ideale Ergänzung zur Abrechnung ist die Praxissoftware TheraPlus® 2.0.

Wirksam gegen Zahlungsausfälle bei schlechter Zahlungsmoral hilft der opta data Inkassoservice. Vor Zahlungsausfällen bei Zuzahlungsbeträgen schützt außerdem der erweiterte Abrechnungsservice. Und auch der Verordnungs-Check sorgt für mehr Sicherheit und Wirtschaftlichkeit: Dabei werden nur Verordnungen, die exakt den Kriterien der Krankenkassen entsprechen, in die Abrechnung gegeben, um Kürzungen und Absetzungen sicher vorzubeugen.

Für ein professionelles Marketing stehen Podologen die Marketingexperten der opta data Gruppe zur Seite. Mit dem für Heilmittelerbringer entwickelten Webbaukasten TheraWeb können sich Podologen ihre individuelle Praxis-Website ohne besondere technische Vorkenntnisse gestalten.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auf dem Messestand der opta data Gruppe (Stand B5), auf www.optadata-gruppe.de und unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 / 678 23 28.